Termin

Frank Darius - Willkommen im Garten

Ausstellung 30.01.2011–13.03.2011

Kunsthalle Erfurt: Im Haus zum Roten Ochsen, Erfurt, Deutschland

Etwas zu fotografieren kann bedeuten, das konkret Gesehene mit einem Surplus an Bedeutung auszustatten, ihm einen besonderen Sinn beizulegen: durch die Akzentuierung formaler oder motivischer Konstellationen, die uns das jeweils Konkrete als ein Besonderes erlebbar machen. Der in Berlin lebende Künstler Frank Darius (*1963) sagt in diesem Sinne selbst über seine Arbeit: „Es sind Paradiese und Antiparadiese, die mich fotografieren lassen.“ Vordergründig offerieren uns seine Bilder Blicke in die Natur oder auf unspektakuläre Situationen, wie sie uns im Alltag begegnen: scheinbar flüchtige Beobachtungen, festgehalten mit der Kamera; nichts Gestelltes, keine Retuschen. Doch sind diese Blicke selbst das Besondere. Darius thematisiert mit fotografischen Mitteln die Übergänge zwischen Welten –Natürlichem und Kultiviertem, zwischen Wahrnehmung und Vorstellung, dem paradiesischen, ursprünglichen Garten und den Orten unserer Vertreibung jenseits dieses mythischen Ideals.