Termin

Illusion – Moving Space

Ausstellung 21.01.2017–17.11.2017

Kunstkraftwerk, Leipzig, Deutschland

Die Wahrnehmung unseres Selbst und der Welt um uns herum wird durch unsere Sinne und unsere kognitive Vorerfahrungen geprägt. Die menschliche Tendenz ist, in der Vertrautheit gefangen zu bleiben, und die Faszination und Fähigkeit zum Staunen zu verlieren. »Illusion – Moving Space« ist als Gegenmittel zu diesem vorgefassten Gefühl von Ordnung und Deutung gedacht. Durch die Nutzung von immateriellen Materialien wie Klang, Farbe, Licht, sowie physischer Elemente wie Endoskopiekapseln, Fäden, Spiegeln, und geheimnisvoll bewegten Körpern stellt die Ausstellung eine Einladung dar, die Verantwortung für das Entdecken unser eigenen sinnlichen Wahrnehmungen mit gesteigertem Bewusstsein zu übernehmen. DieSchau ist die zweite einer Reihe von Ausstellungen, die die Wahrnehmung des Besuchers schärfen und herausfordern soll. Alle Kunstwerke werden in gewissem Sinn erst durch den Besucher und seine Wahrnehmung vervollständigt. Etablierte und junge Künstler gehen mit Objekten und ortsspezifischen Kunstinstallationen auf die Wahrnehmung von Raum und Bewegung.

Künstler: LAB212 (FR) Guillaume Lachapelle (CA) David Rickard (NZ) Ief Spincemaille (BE) Ben Tyers (GB) Jeongmoon Choi (KR) Karolina Halatek (PL) WISP Kollektiv (DE) Holger Schulze (DE) Ivana Franke (HR)