Termin

Nautilus. Muscheln, Schnecken und andere Mollusken in der Fotografie

Ausstellung 08.10.2017–31.12.2017

Kunsthalle Erfurt, Erfurt, Deutschland

Die Gehäuse von Muscheln, Schnecken und anderen Weichtieren gehören zu den ersten Motiven in der Geschichte der Fotografie und haben bis heute nichts von ihrer Faszinationskraft verloren. Sie beeindrucken aufgrund ihrer Schönheit, skulpturalen Qualität und ihres mathematisch exakten Wachstums. Unbewegt und doch dem Naturreich entnommen, sind sie ideale Fotomotive und können mit unterschiedlichsten Bedeutungen aufgeladen werden. Aus verschiedenen Blickwinkeln – vom wissenschaftlich-dokumentarischen bis zum künstlerisch-ästhetischen – nähern sich die Fotografen dem Gegenstand. Erstmals widmet sich eine Ausstellung in der Kunsthalle Erfurt diesem Thema und erzählt zugleich die Geschichte des Mediums Fotografie von William Henry Fox Talbot über Edward Westons 1927 entstandene Foto-Ikone „Nautilus Shell“ bis zu Hans Hansen und David LaChapelle. Einen Schwerpunkt in der Ausstellung markiert das Schaffen Alfred Ehrhardts. Er hat sich über 40 Jahre lang intensiv mit Meeresschnecken und Muscheln auseinandergesetzt – als Fotograf und Dokumentarfilmer.