Stipendien, Förderungen, Preise

8 Stipendien zur Promotionsvorbereitung

Zum 1. Oktober 2017 schreibt die a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, die Graduiertenschule der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln, 8 „Predoc“-Stipendien zur Promotionsvorbereitung in Höhe von 950 EUR für einen Zeitraum von sechs Monaten aus. Mit den Predoc-Stipendien soll Absolventinnen und Absolventen der zeitnahe Übergang zur Promotionsphase an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln ermöglicht werden. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten haben die Möglichkeit, innerhalb eines Semesters ein Promotionsprojekt unter besonderer Berücksichtigung interdisziplinärer Fragestellungen zu entwickeln und zu fokussieren. Bewerbungsschluss: 19. Mai 2017.

Zur Ermöglichung eines schnellen Übergangs zur Promotionsphase nach dem Erstabschluss (Master, Diplom o. ä.) schreibt die a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne zum 01. Oktober 2017 acht „Predoc“-Stipendien zur Promotionsvorbereitung für sechs Monate aus.

Die fakultätsweite a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne umfasst sämtliche Stationen einer wissenschaftlichen Ausbildung in den Geisteswissenschaften – vom Master bis zum Postdoc. Mit den Stipendien zur Promotionsvorbereitung soll Absolventinnen und Absolventen der zeitnahe Übergang zur Promotionsphase an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln ermöglicht werden

Kennzeichnend für die a.r.t.e.s. Graduate School ist ihre interdisziplinäre Ausrichtung, die den Dialog von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern über die eigenen Fächergrenzen hinaus ins Zentrum stellt und so zum Verständnis von Wissensprozessen in ihrem ganzen Umfang beiträgt. Dabei orientiert sie sich an einem Konzept der Humanities jenseits der Dichotomie von Geistes- und Kulturwissenschaften auf der einen und Naturwissenschaften auf der anderen Seite. Die Komplexität kultureller Kontexte unter Einbeziehung von Sprache, Geschichte, Kultur, Medialität, Anthropologie und Ethik steht dabei im Fokus.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Stipendienprogramms zur Promotionsvorbereitung haben die Möglichkeit, innerhalb eines Semesters ein Promotionsprojekt zu entwickeln und zu fokussieren. Der Besuch des a.r.t.e.s. Kolloquium und der a.r.t.e.s.-Graduiertenklassen bietet allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zudem die Möglichkeit, die an der a.r.t.e.s. Graduate School vertretenen Promotionsprojekte in einer frühen Phase kennenzulernen.

Ausschreibung und Verfahren

Das Programm wendet sich an forschungsorientierte Absolventinnen und Absolventen, die mit herausragenden Leistungen im Fächerspektrum der Philosophischen Fakultät ihr Studium abgeschlossen haben und an der Universität zu Köln unter Berücksichtigung interdisziplinärer Fragestellungen promovieren möchten.

Die 8 Stipendien zur Promotionsvorbereitung werden zum 01.10.2017 in einer monatlichen Höhe von 950 EUR für 6 Monate vergeben.

Die Bewerbungsfrist ist der 19.05.2017. Die Auswahl der Kandidatinnen und Kandidaten erfolgt aufgrund der eingereichten schriftlichen Unterlagen und einem Begutachtungsverfahren im Juli 2017.

Bewerbungsvoraussetzungen
Neben einem herausragenden Studienabschluss liegt das Augenmerk der a.r.t.e.s. Graduate School auf Absolventinnen und Absolventen, die das Studium zügig abgeschlossen haben und nach dem Examen eine unmittelbare Förderung suchen. Im Rahmen dessen möchte a.r.t.e.s. besonders auch Absolventinnen und Absolventen aus nicht-akademischen Familien fördern.

Weitere Informationen zur Bewerbung sowie alle Downloads unter. artes.phil-fak.uni-koeln.de

Kommentare

Mein Kommentar