Meldungen zum Kunstgeschehen

Ausschreibung: Kunst.Klasse. 2017/18 in Thüringen und Niedersachsen

Das Förderprojekt »Kunst.Klasse« will Schulen ermöglichen, über das reguläre Unterrichtsangebot hinaus Kunstprojekte anzubieten. Bewerben können sich allgemein bildende Schulen in Thüringen und Niedersachsen, die ihren 3. bis 6. Klassen künstlerisches Lernen ermöglichen wollen. Bewerbungsschluss: 22. März 2017.

Allgemein bildenden Schulen in Thüringen und in Niedersachsen soll es ermöglicht werden, ihren Schülern über den Regelunterricht hinaus Kunstprojekte anzubieten, um künstlerische Talente bei Kindern zu entdecken und zu entfalten. Die Stiftung Ravensburger Verlag schreibt zwei landesweite Förderprogramme aus, für die sich ab sofort Schulen aller Schularten für 3. bis 6. Klassen bewerben können. Eine Jury entscheidet darüber, welche Projekte Mittel der Stiftung erhalten sollen. Es ist die fünfte Förderaktion, zuvor in Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen ausgeschrieben.

Die erste Ausschreibung des Stiftungs-Programms Kunst.Klasse. für das Schuljahr 2009/10 hatte Modellcharakter und richtete sich nur an Schulen in Baden-Württemberg. Die zweite, dritte und vierte Runde 2011/12 bzw. 2013/14 und 2015/16 betrafen Schulen in Baden-Württemberg (zweimal), Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen (je einmal). Die Stiftung förderte seit Beginn 126 Projekte (von 374 Bewerbungen) mit insgesamt 300.000 Euro.

Bewerbungsschluss 22. März 2017

Schulen mit Schüler/innen der Klassen 3 bis 6 (8- bis 12jährige Kinder) aller Schularten können sich mit einem Antragsformular um Fördermittel für das Projekt im Schuljahr 2017/18 bewerben. Sie machen in diesem Antrag Angaben zum Konzept und zur geplanten Realisierung. Wegen der frühzeitigen Sommerferien in diesen Bundesländern gibt es einen frühen Einsendeschluss: 22. März 2017. Die Jury bewertet die Anträge und wählt diejenigen Projekte aus, die Fördermittel erhalten sollen. Es stehen pro bewilligtem Antrag zwischen 1000 und 3000 Euro zur Verfügung. Mit dem Geld können Honorare, Fahrtkosten, Raummieten oder Sachkosten wie Material, Werkzeug und Medien finanziert werden. Bis Schuljahresende – vor Ferienbeginn und neuer Stundenplanungen – werden die Preisträger bekannt gegeben.

Weitere Informationen, Download der Informationsbroschüren und Antragsformulare unter www.kunstklasse.com

Info-Telefon für Bewerber 0751 / 861-756

Kommentare

Mein Kommentar