Meldungen zum Studium

Bewerbungsphase für den Masterstudiengang Kunstgeschichte an der Uni Leipzig läuft

2015/16 zum ersten Mal angeboten, startet nun der dritte Jahrgang des Masterstudiengangs Kunstgeschichte an der Universität Leipzig. Der forschungsorientierte Studiengang richtet sich an Studenten der Kunstgeschichte, sie sich nach ihrem Bachelor weiter qualifizieren wollen. Bewerbungsschluss: 1. Juli 2017.

Zum Wintersemester 2015/16 Startete am Institut für Kunstgeschichte der Universität Leipzig der neue Masterstudiengang Kunstgeschichte.
Der konsekutive Masterstudiengang ist forschungsorientiert und bietet sowohl theoretische als auch forschungspraktische Ausbildungsschwerpunkte an. Dabei wird das breite Spektrum der Aufgabenfelder und Ausdrucksformen der Kunst von der Spätantike bis zur Gegenwart abgedeckt: Architektur, Gartenkunst und Urbanistik; Skulptur, Plastik sowie Angewandte Kunst; Malerei, Graphik, Fotografie bis hin zu den Neuen Medien. Zudem zeichnet sich der Studiengang dadurch aus, dass er aufgrund der unterschiedlichen Forschungs- und Lehrinteressen der Dozentinnen und Dozenten auch topographisch weit gefächert ist: So wird die Kunstgeschichte Italiens, Frankreichs, Spaniens und Lateinamerikas behandelt wie auch die Osteuropas, der Bundesrepublik Deutschland, der ehemaligen DDR und Sachsens.
Das breite Lehrangebot eröffnet den Studierenden vielfältige Optionen der individuellen Spezialisierung.

Ausbildungsziele
Die Studierenden eignen sich fundierte Kenntnisse im Bereich der Kunst- und Kulturgeschichte an, erlernen die kritische Anwendung verschiedener methodischer Ansätze und erweitern ihre Kompetenzen im selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten. Neben ästhetischen und bildwissenschaftlichen Perspektiven werden in den Lehrveranstaltungen zentrale Aspekte der Rezeption, Funktion und Kontextualität von bildender Kunst und Architektur diskutiert. Fachspezifische Interessen verbinden sich hier mit transdisziplinären historischen, kulturgeschichtlichen wie auch ideengeschichtlichen Fragestellungen. Auf Exkursionen und in Forschungsseminaren werden zudem grundlegende professionelle Qualifikationen für spätere Berufsoptionen erworben.

Master of Arts
Der Studiengang wird mit dem Master of Arts als weiterem berufsqualifizierendem Abschluss beendet. Die Regelstudienzeit umfasst einschließlich Masterarbeit vier Semester. Das Masterstudium hat einen Umfang von 120 Leistungspunkten, davon entfallen 30 Leistungspunkte auf die Masterarbeit.

Bewerbung
Zur Bewerbung ist berechtigt, wer ein Zeugnis über einen ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss im Fach Kunstgeschichte bzw. in einem verwandten Fach vorlegen kann, alternativ einen Nachweis darüber, dass dieser Abschluss bei geordnetem Studienverlauf bis zum Beginn des Masterstudiums erreicht werden kann. Zu den verwandten Fächern zählen beispielsweise Kulturwissenschaften oder Theaterwissenschaft. Des Weiteren berechtigt zur Bewerbung der Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme an Modulen im Fach Kunstgeschichte in einem Umfang, welcher einem Nebenfachstudium nahe kommt (in Leipzig: »Wahlbereich« bzw. »Schlüsselqualifikationen«, 60 von 180 Leistungspunkten).
Die Auswahl unter den Bewerbern trifft die Prüfungskommission des Instituts für Kunstgeschichte. Dabei wird auf Grundlage der Bewerbungsunterlagen geprüft, ob der/die Bewerber/in über die notwendigen fachlichen Voraussetzungen verfügt, um am Masterstudiengang Kunstgeschichte erfolgreich teilzunehmen (=Eignungsfeststellungsprüfung). In Zweifelsfällen werden die betreffenden Bewerber/innen zu einem Gespräch eingeladen.
Über das Ergebnis des Auswahlverfahrens erhalten Sie zeitnah vom Institut für Kunstgeschichte eine verbindliche Mitteilung.

Bewerbungsunterlagen

  • Anschreiben mit ausführlicher Begründung des Studienwunsches
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnis der Hochschulreife (allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife) bzw. ein durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis (jeweils in Kopie)
  • Zeugnis über den ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss (inkl. Transcript of Records und Diploma Supplement) bzw. ein Nachweis darüber, dass dieser Abschluss bei geordnetem Studienverlauf bis zum Beginn des Masterstudiums erreicht werden kann (Nachweis der bisherigen Modulleistungen)
  • gegebenenfalls vorhandene Nachweise über eine für den Studiengang relevante Berufsausbildung, freiwillige Praktika oder ähnliche Aktivitäten mit Bezug zum beabsichtigten Studium
  • Sprachnachweise (Englisch B2, Lateinkenntnisse oder eine weitere moderne Fremdsprache)

Es können nur fristgerecht eingegangene vollständige Bewerbungen berücksichtigt werden.

Richten Sie Ihre Bewerbungen bitte an:
Universität Leipzig
Institut für Kunstgeschichte
Geschäftsführende/r Direktor/in
Dittrichring 18–20
04109 Leipzig
www.gko.uni-leipzig.de/kunstgeschichte

Fristen und Einschreibung

Der Masterstudiengang Kunstgeschichte ist ein Studiengang ohne Zulassungsbeschränkungen (kein NC-Fach)!

Ihre schriftliche Bewerbung um einen Studienplatz im Masterstudiengang muss bis zum 1. Juli d. J.an das Institut für Kunstgeschichte erfolgen. Die Einschreibung für die online-Immatrikulation an der Universität Leipzig ist bis zum 15. September d. J. möglich. (Homepage: www.zv.uni-leipzig.de/studium/bewerbung.html) Zur erfolgreichen Immatrikulation an der Universität Leipzig bedarf es eines positiven Bescheides Ihrer Eignungsfeststellungprüfung durch das Institut für Kunstgeschichte.

Weitere Informationen unter unter www.uni-leipzig.de und auf der Website des Instituts für Kunstgeschichte.

Kommentare

Mein Kommentar