Ausstellungsbesprechungen

Exotik. Verführung. Glamour: Die Weltmarke Goldscheider

Zwischen Kunst und Kitsch oszillieren die Porzellanfiguren, Terrakotten und Keramiken der Wiener Manufaktur Goldscheider, die in diesen Tagen im Grassi Museum für Angewandte Kunst zu sehen sind. Sie entführen den Besucher noch bis zum 11. Oktober in die Roaring Twenties, in die Varietés und Bühnen der Großstädte. Rowena Fuß hat es sich angeschaut.

Portal Kunstgeschichte exklusiv 

Der Inhalt dieser Meldung ist nur für Abonnenten verfügbar.

Login

  1. Anmelden
  2. (Abo bezahlen)
  3. Lesen

Nutzer/in werden

  1. Registrieren
  2. Abo bezahlen
  3. Lesen

registrieren

Informationen zu Abonnements und Bedingungen