Ausstellungsbesprechungen

Gabriel Metsu, Rijksmuseum in Amsterdam, bis 20. März 2011

Von allen berühmten niederländischen Malern des sogenannten Goldenen Zeitalters ist er der am wenigsten bekannte: Gabriel Metsu. Mit der Ausstellungstournee von Dublin über Amsterdam bis Washington hat sich das Bild gewandelt bzw. wandelt sich aktuell das Bild, wenn es auch in der Konsequenz noch etwas unbestimmt neben den Stars platziert ist. Günter Baumann hat sich mit diesem zu unrecht vernachlässigten Maler beschäftigt.

Portal Kunstgeschichte exklusiv 

Der Inhalt dieser Meldung ist nur für Abonnenten verfügbar.

Login

  1. Anmelden
  2. (Abo bezahlen)
  3. Lesen

Nutzer/in werden

  1. Registrieren
  2. Abo bezahlen
  3. Lesen

registrieren

Informationen zu Abonnements und Bedingungen