Meldungen zum Kunstgeschehen

Katharina Pieper - Tanzende Worte/Schriftbilder, Büchergilde Wiesbaden, bis 6. November 2010

In der künstlerisch gestalteten Schrift Katharina Piepers verwandelt sich Kalligrafie in Malerei. Dabei beginnen die Worte zu tanzen, gehen starre Linien in die lebendige Fläche über und erhalten Formondulationen Akzente in Gestalt leuchtender Farben. Worte als Verschmelzung der Zeichen des Alphabets zu flächigen Texturen und kraftvollen Lineamenten kennzeichnen das aktuelle Werk der Künstlerin, das sie in kleiner Auswahl bis zum 6. November 2010 unter dem Titel „Tanzende Worte“ in der Büchergilde Wiesbaden zeigt. Eine Ausstellungsempfehlung unserer Autorin Verena Paul.

Portal Kunstgeschichte exklusiv 

Der Inhalt dieser Meldung ist nur für Abonnenten verfügbar.

Login

  1. Anmelden
  2. (Abo bezahlen)
  3. Lesen

Nutzer/in werden

  1. Registrieren
  2. Abo bezahlen
  3. Lesen

registrieren

Informationen zu Abonnements und Bedingungen