Ausstellungsbesprechungen

Mark Matthes „translate Bricolage“ – Walk of Fame in Hamburg

Die Galerie Walk of Fame zeigt in der Ausstellung „translate Bricolage“ vom 20. Juni bis 31. Juli 2009 die neuen Arbeiten des 1976 in Hamburg geborenen Künstlers Mark Matthes. Auf Glas und Acrylglas entwirft er malerische Traumlandschaften aus Versatzstücken unseres alltäglichen Lebens, die uns zusehends fremd geworden sind und eines neuen Zugangs bedürfen. Eine Ausstellungsempfehlung von Verena Paul.

Portal Kunstgeschichte exklusiv 

Der Inhalt dieser Meldung ist nur für Abonnenten verfügbar.

Login

  1. Anmelden
  2. (Abo bezahlen)
  3. Lesen

Nutzer/in werden

  1. Registrieren
  2. Abo bezahlen
  3. Lesen

registrieren

Informationen zu Abonnements und Bedingungen