Ausstellungsbesprechungen

Max Ernst, Im Garten der Nymphe Ancolie

Das wohl größte Werk im Oeuvre des Künstlers Max Ernst misst ein Fläche von 22m² und zierte einst eine Nische der Mascotte-Bar in Zürich. Jene monumentale Wandmalerei mit dem Titel »Pétales et jardin de la nymphe Ancolie« bildet momentan den Mittelpunkt der aktuellen Ausstellung »Max Ernst – Im Garten der Ancolie« im Basler Museum Tinguely. Bis zum 27. Januar können die Restaurierungsarbeiten in einem speziell eingerichteten Schauatelier besichtigt werden.

Portal Kunstgeschichte exklusiv 

Der Inhalt dieser Meldung ist nur für Abonnenten verfügbar.

Login

  1. Anmelden
  2. (Abo bezahlen)
  3. Lesen

Nutzer/in werden

  1. Registrieren
  2. Abo bezahlen
  3. Lesen

registrieren

Informationen zu Abonnements und Bedingungen