Unternehmensprofile

Kunsthaus Apolda Avantgarde © Foto: Matthias Eckert

Kunsthaus Apolda Avantgarde

Am 7. Juni 1995 wurde mit der Ausstellung »Max Liebermann und Lovis Corinth« das Kunsthaus Apolda Avantgarde eröffnet. Dies war zugleich der Beginn einer Erfolgsstory, die die Kreisstadt Apolda und die Region des Weimarer Landes weit über die Grenzen Thüringens hinaus bekannt gemacht und hat. Große Jahresausstellungen wie u.a. »Alberto Giacometti«, »Camille Claudel«, »Feininger und das Bauhaus«, regionalbezogene Projekte wie z.B. »Otto Paetz«, »Otto Knöpfer« und »Gerd Mackensen« sowie die Projekte des Kunstvereins wie u.a. »Hermann Hesse«, »Karl Lagerfeld« und »Helmut Newton« haben dazu beigetragen, dass seit 1995 ca. 400.000 Besucher nach Apolda gefunden haben. Viele Kunstinteressierte schätzen den besonderen Charakter des Kunsthauses mit sowohl großzügigen als auch intimen Räumen, die interessante Gestaltungsmöglichkeiten mit einem besonderen Kunstgenuss bieten.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr (auch an Feiertagen)
Montag geschlossen

Eintrittspreise
Erwachsene: 6,00 €
Schüler/Studenten/Arbeitslose*: 5,00 €
Familienkarte: 12,00 €
Gruppentarif (ab 10 Personen): 4,00 € / Person
Schulklassen (ab 10 personen): 1,00 € / Person

Termine
Meldungen