Shop-Detail

Fuß, Rowena

Christian Rohlfs in Weimar. Das Frühwerk 1870 bis 1901

Erstmals wird detailliert dem Einfluss nachgespürt, den die zeitgenössische Kunst auf Rohlfs' Werk hatte, und mit Bildvergleichen veranschaulicht.

Verlag: VDG Weimar

978-3-89739-791-0 Christian Rohlfs in Weimar © Cover VDG Weimar

Kategorie: Bücher/Kataloge

Preis: 12,90 Euro

beim Verlag bestellen

Über den Titel

Der norddeutsche Landschaftsmaler Christian Rohlfs (1849-1938) ist der breiten Öffentlichkeit vor allem durch sein expressionistisches Spätwerk bekannt. Sein Frühwerk, das die Jahre 1870 bis 1901 in Weimar umfasst, wurde bisher wenig beachtet. Zu Unrecht, denn gerade die frühen Arbeiten Rohlfs' zeigen ihn als innovativen Künstler, der seiner Zeit voraus war. Besonders die Parallelen zum Werk des französischen Realisten Gustave Courbet sind erstaunlich, da Rohlfs  nachweislich erst ab 1891 in Weimar studieren konnte.

Erstmals wird detailliert dem Einfluss nachgespürt, den die zeitgenössische Kunst auf Rohlfs' Werk hatte, und mit Bildvergleichen veranschaulicht.

Weitere Angaben zum Titel

ISBN: 978-3-89739-791-0

Erscheinungsjahr: 2013

Sprache(n): deutsch

Abb. s/w: 22

Seiten: 122

Status: lieferbar

Einband: Broschur

Format: 14,3 x 20,5 cm

Gewicht: 225