Der Studienführer Kunstgeschichte

Ausstellung Land in Sicht

Studieren in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hörsaal © Foto: Universität Augsburg/Peter Neidlinger
Hörsaal © Foto: Universität Augsburg/Peter Neidlinger

Den Studiengang Kunstgeschichte gibt es an vielen Einrichtungen im deutschsprachigen Raum. Unser Studienführer gibt einen Überblick über Institute für Kunstgeschichte/-wissenschaft sowie Kunsthochschulen. Er wird regelmäßig von den Einrichtungen selbst gepflegt. 

Institute in Deutschland





Meldungen


Studieren in Deutschland

Bewerbungsfristen

Wintersemester: bis 15. Juli
Sommersemester: bis 15. Januar

Studienbeitrag

Semesterbeitrag universitätsabhängig

Sprachanforderungen

Nachweis von Deutschkennntnissen mittels Leistungsnachweisen oder Prüfung

Stipendien

Anrechnung von Studien-/Prüfungsleistungen

Es gibt keine einheitlichen Regelungen. Hilfreich sind Hochschulpartnerschaften.
Dekanate und/oder die Vorsitzenden der Studienkommission fragen.

Lebenshaltungskosten

monatlich ca. € 660

Praktika

üblich und möglich (siehe Praktikumsbörse im Portal Kunstgeschichte)

Einreise

EU-Bürger: Zur Einreise und unbegrenztem Aufenthalt reicht der Personalausweis.
Bürger anderer Staaten benötigen ein speziellles Visum, siehe http://www.campus-germany.de.

Aufenthaltserlaubnis

siehe oben

Krankenversicherung

Gesetzliche Krankenversicherung nötig
kostet weniger als € 50 monatlich

Arbeitserlaubnis

EU-Bürger dürfen unbegrenzt arbeiten.
Nicht-EU-Bürger dürfen nur 90 Tage im Jahr arbeiten.

Studieren in Österreich

Bewerbungsfristen

Wintersemester: 1. September
Sommersemester: 1. Februar

Studienbeitrag

Staatsangehörige EU/EWF-Staaten: €363,36 pro Semester
Staatsangehörige anderer Staaten: €726,72 pro Semester

Sprachanforderungen

Nachweis von Deutschkenntnissen mittels Leistungsnachweisen oder Prüfung

Studieren in der Schweiz

Bewerbungsfristen

Wintersemester: bis 1. Juli
Sommersemester: bis 31. Januar

Das gilt für die Voranmeldung bestehend aus Antrag, Lebenslauf und Zeugnisabschrift. Die Immatrikulation erfolgt 2-3 Wochen vor Semesterbeginn.
Achtung: Die Schweiz akzeptiert nur den höchstmöglichen Gymnasialabschluss, d.h. Wirtschaftsgymnasium und Abendschule werden nicht anerkannt.

Studienbeitrag

SFR 500-1.200 (€ 325-780) pro Semester

Sprachanforderungen

Im französischsprachigen Teil ist Französich nötig. Es kann aber dort in Kursen nachgeholt werden.

Stipendien

seit 1996 Erasmusprogramm abgeschafft
DAAD Förderungsprogramme

Anrechnung von Studien-/Prüfungsleistungen

Es gibt keine einheitlichen Regelungen. Hilfreich sind Hochschulpartnerschaften.
Dekanate und/oder die Vorsitzenden der Studienkommission fragen.

Lebenshaltungskosten monatlich

ca. SFR 1.850-1.970 (€ 1.200-1.300)

Praktika

üblich und möglich

Einreise

Reisepass oder Personalausweis reicht aus.

Aufenthaltserlaubnis

Für einen Aufenthalt länger als drei Monate innerhalb der ersten Woche polizeilich melden! Die Aufenthaltserlaubnis ist für ein Jahr gültig. Dafür benötigt man Reisepass, Zulassungsbescheid einer Hochschule, Nachweis der finanziellen Mittel, Wohnsitz.

Krankenversicherung

Die deutsche Krankenversicherung kann ausreichend sein. Es ist aber zusätzlich eine Unfallversicherung erforderlich.
Arbeiten ist mit Arbeitserlaubnis erlaubt, während des Semesters muss es aber von der Uni genehmigt sein.