Termin

DDR expressiv – die 80er Jahre

Ausstellung 31.05.2015–27.09.2015

Museum Junge Kunst, Frankfurt (Oder), Deutschland

Das letzte Jahrzehnt der DDR bedeutete zumindest für die Kunst, vorrangig für die jungen Künstler, das Erleben eines existenziellen Krisenklimas, das für spannende und ausdrucksstarke Kunst sorgte. Werke, stilistisch umschrieben mit dem Begriff des Neoexpressiven, stehen in der Ausstellung im Mittelpunkt.

Beteiligte Künstler: Solveig Bolduan, Hartwig Ebersbach, ERNA, Lutz Fleischer, Ellen Fuhr, Hubertus Giebe, Hans-Hendrik Grimmling, Klaus Hähner-Springmühl, Claus Haensel, Angela Hampel, Andreas Hegewald, Günter Hein, Johannes Heisig, Michael Hengst, Veit Hofmann, Petra Kasten, Klaus Killisch, Walter Libuda, Werner Liebmann, Holger Lippmann, Frank Maasdorf, Michael Morgner, Maja Nagel, Frank Panse, Wolfgang Petrovsky, Stefan Plenkers, Hans Scheib, Hans Scheuerecker, Frank Seidel, Wolfgang Smy, Gerd Sonntag, Jörg Sonntag, Erika Stürmer-Alex, Klaus Süß, Gudrun Trendafilov, Ulla Walter, Trak Wendisch, Jürgen Wenzel, Karla Woisnitza.