Termin

Eiskalt — Die dunkle Seite der Macht. Fake News, Selbstzerstörung, Normalität und Wassertropfen

Ausstellung 07.06.2018–06.10.2018

Eres-Stiftung, München, Deutschland

Der Begriff »Eiskalt« ist, in der Doppeldeutigkeit — einerseits Naturphänomen andererseits Seelenzustand — Gegenstand dieser Ausstellung. Die Schau versucht, ein Bild des gesellschaftlichen Status quo zu zeichnen und nimmt die dunkle Seite der politischen Macht im Hinblick auf den Klimawandel und Fake News genauso in den Blick, wie durch menschliche Ohnmacht und Resignation hervorgerufene Aggression und Selbstzerstörung.