Termin

Hildegard Wohlgemuth - Die rote Katze

Ausstellung 03.04.2013–03.05.2013

Kunstmuseum Bayreuth, Bayreuth, Deutschland

Werke der „Art Brut“ / „Outsider Art“ / Außenseiterkunst, also Werke von Laien und Psy­chiatrie-Erfahrenen werden zunehmend auch jenseits von Fachkreisen wahrgenommen. Denn in der Tat ist die Grenze zwischen der Klassischen Kunst und der Außenseiterkunst fließend geworden.
Die Malerin Hildegard Wohlgemuth (1933 – 2003) ist eine exponierte und anerkannte Vertreterin dieser Art von Kunst. Sie nahm an verschiedenen Ausstellungen und Symposien teil. Sie war 2003 in der Ausstellung „Zeige Deine Wunde – Befrei­ende Kunst. Psychiatrie­erfahrene stellen aus“ vertreten, zu deren Jury u. a. Klaus Staeck, Inge Jádi und Chris­toph Schlingensief gehörten. Eine Einzelausstellung fand 2010 im Kleist-Haus, Berlin statt. Bereits 1998 entstand ein Buch über ihr Leben, das von ihr illustriert wurde („Die Bettelkönigin“) und ein NDR-Dokumentarfilm über Leben und Werk der Künstlerin. Mehrfach war Wohlgemuth in dieser Zeit in TV-Sen­dun­gen wie „Boulevard Bio“ und „Fliege“ zu sehen.