Termin

Sabine Weiss: Fotografien

Ausstellung 19.08.2016–05.03.2017

Museum im Bellpark, Kriens, Schweiz

Die Fotografin Sabine Weiss gehört zu den einflussreichsten Vertreterinnen der sogenannten «photographie humaniste», die sich in der Mitte des 20. Jahrhunderts dem Aufscheinen des Menschlichen im unspektakulären Alltagsleben zugewendet hat. Geschaffen hat sie wunderbare Bilder mit flüchtigen und dennoch zauberhaften Momenten und eindringliche und atmosphärisch dichte Szenen von Städten, Außenseitern oder Kindern, die vorzugsweise im Paris der 1950er und 1960er Jahre entstanden sind.

Die Ausstellung zeigt einen Überblick über das fotografische Schaffen und schliesst audiovisuelles Material sowie Originaldokumente aus dem persönlichen Archiv von Sabine Weiss mit ein. Die 1924 in der Schweiz geborene Fotografin wird bei der Eröffnung anwesend sein. Das Museum im Bellpark zeigt eine Ausstellung des Jeu de Paume, Paris, die von Virginie Chardin kuratiert wurde. Eine Zusammenarbeit mit diChroma photography, Madrid.