Stellenanzeige

Stellenangebot

Berlin

Wissenschaftliches Volontariat im Bereich Kommunikation

Bewerbungsfrist/Zeitraum: 06.06.2021

Die Berlinische Galerie, Stiftung öffentlichen Rechts, ist eines der jüngsten Museen der Hauptstadt und sammelt in Berlin entstandene Kunst von 1870 bis heute. Das Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur bietet über die ständige Sammlung hinaus ein abwechslungsreiches Sonderausstellungsprogramm für ein breites Publikum.

Vor diesem Hintergrund bieten wir in der Abteilung Kommunikation und Bildung ein auf zwei Jahre befristetes Wissenschaftliches Volontariat im Bereich Kommunikation an. Während des Volontariats werden alle relevanten Abläufe und Bereiche der Kommunikationsarbeit vermittelt und ein Einblick in verschiedene Abteilungen der Berlinischen Galerie gewährt.

Zur Ausbildung gehören folgende Aufgaben:

  • Unterstützung bei Planung und Koordination von Anzeigen und Werbemitteln
  • Unterstützung bei der Kommunikationsarbeit zu Sonderausstellungen
  • Mitarbeit bei Presseanfragen und Presseclippings
  • Unterstützung im Bereich Verwertungsrechte
  • Aufbereitung von Presseinformationen
  • Unterstützung bei Veranstaltungen (Pressekonferenzen, Eröffnungen und Sonderführungen)
  • Mitarbeit bei der Pflege der Website: Pressedownload, Veranstaltungskalender
  • Pflege der Adressverteiler und Mitarbeit beim Ausbau zielgruppenspezifischer Verteiler, Mitarbeit bei Versänden
  • Koordinierung von Eintrittspreis- und Flyer-Kooperationen
  • Mitarbeit Tourismusmarketing (Pflege von Online Portalen und Bearbeitung von Anfragen zu Einträgen in Publikationen wie Reise- oder Stadtführern, Mailings an Multiplikatoren)
  • Erstellung von Power Point Präsentationen
  • Mitarbeit Beschwerdemanagement, Besucher*inneninformationen im Museum
  • Bearbeitung allgemeiner Anfragen (schriftlich und mündlich)
  • Interne Kommunikation (z.B. hausinterner Newsletter)
  • Telefonbereitschaft

Sie bringen folgende Qualifikationen mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (M.A. / Master) im Bereich Kunstgeschichte, Kulturmanagement, Kommunikations- und Medienwissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Erfahrungen im Umgang mit einschlägiger Software; Kenntnisse im Bereich Web 2.0 und Social Media, Photoshop, Indesign und CMS (Typo 3)
  • Kommunikationsfähigkeit sowie mündliche und schriftliche Ausdruckssicherheit, Fremdsprachenkenntnisse, hohe Flexibilität und Belastbarkeit
  • Erfahrungen im Kultur- oder Medienbereich werden vorausgesetzt

Wir bieten:
Zum 15.08.2021 ein zweijähriges Volontariatsprogramm in Vollzeit, ein interessantes und spannendes Arbeitsumfeld sowie eine Vergütung nach den Richtlinien des Landes Berlin über die Beschäftigung und die Festsetzung nichttariflicher Entgelte für Volontär*innen (derzeit 50% von E 13 TV-L).

Vollständige schriftliche Bewerbungsunterlagen mit relevanten Zeugnissen erbitten wir bis zum 06.06.2021 als ein PDF (nicht größer als 5 MB) an: personal@berlinischegalerie.de

Für die Berlinische Galerie hat eine diskriminierungsfreie und –bewusste Arbeitsumgebung eine hohe Priorität. Wir freuen uns aus diesem Grund ausdrücklich über die Bewerber*innen marginalisierter Perspektiven. Wir fördern und gewährleisten die Gleichstellung aller Geschlechter nach dem Berliner Landesgleichstellungsgesetz. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die genannten Anforderungen / Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von anerkannten Schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen). Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen können nicht erstattet werden.
Bewerbungsgespräche werden wegen der aktuellen Pandemie-Situation per Video-Konferenz geführt (System Jitsi). Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie ihr Einverständnis zu dieser Kommunikationsform.
Informationen zum Datenschutz unter https://berlinischegalerie.de/datenschutz/