Tagungen

„Raubkunst/Beutekunst“ - 14. Deutscher Kunstsachverständigentag, am 27. Januar 2014 in Köln

Der Fall Cornelius Gurlitt hat die Beutekunstproblematik erneut in den Focus der Öffentlichkeit gerückt . Er ist jedoch nur ein Beispiel für die Bedeutung, die Provenienzforschung, Große Funde und Rückführungen in Politik und Kunstbetrieb einnehmen. Die öffentliche Aufmerksamkeit zeigt wie ernst das Thema genommen werden muss. Die Rolle der Kunstsachverständigen ist dabei nicht zu unterschätzen. Der Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. diskutiert auf seiner Tagung Fragen zu Archivrecherche, historischer Verantwortung, Dokumentation und auch den aktuellen Fall.

Programm

Moderation: Dr. Frithjof Hampel, Bundesfachbereichsleiter Kunst, Antiquitäten und Juwelen des BVS

10.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung, Willi Schmidbauer, Präsident des BVS

10.15 Uhr
Max Stern: Vom historischen Vorfall zum aktuellen Kriminalfall
Willi Korte

11.00 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr
Aus der Praxis - Provenienzforschung in den Künstler-Archiven des Landesmuseums Berlinische Galerie
Wolfgang Schöddert

12.15 Uhr
Der Amsterdamer Kunstsammler und -händler Jaques Goudstikker.
Verfolgung - Recherche - Restitution
Jan Thomas Köhler, M. A.

13.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr
Lostart.de - Aspekte der Dokumentation von NS-Raubkunst und Beutekunst
Dr. Andrea Baresel-Brand

14.45 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr
"Täter und Opfer": Die Folgen von Raubkunst, Beutekunst und staatlicher Enteignung aus Sicht eines Museums der Neuen Bundesländer
Dr. Samuel Wittwer

16.00 Uhr
Die Bilder sind unter uns - Der Fall Gurlitt und das anhaltende Geschäft mit Raub- und Beutekunst
Stefan Koldehoff

Weitere Informationen

Teilnehmerbeitrag
BVS Mitglieder: 295,00 € inkl. MwSt.
Sonstige Teilnehmer: 395,00 € inkl. MwSt.
Studenten mit Nachweis: 125,00 € inkl. MwSt.

Tagungsort
Wallraf-Richartz-Museum
Obenmarspforten
50667 Köln

Kontakt
Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter  sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. (BVS)
Willi Schmidbauer, BVS-Präsident
Charlottenstraße 79/80
10117 Berlin
Tel.: 030 255 938-0
Fax: 030 255 938-14
info(at)bvs-ev.de
www.bvs-ev.de