Meldungen zum Kunstgeschehen

Ausstellungstipp: Markus Schinwald, Lentos Kunstmuseum in Linz, bis 12. Februar 2012

Der österreichische Künstler, geboren 1973, gilt als Shooting Star, der bereits mit zahlreichen internationalen Einzelausstellungen ein höchst vielfältiges und eigenständiges Oeuvre präsentiert hat. Seine Ausstellung im Lentos Kunstmuseum Linz läuft vom 28. Oktober 2011 bis zum 12. Februar 2012.

In seinen Objekten, Installationen, Fotografien, Videofilmen und Performances scheint das Unbewusste die Regentschaft übernommen zu haben. In musealen Inszenierungen entwirft Schinwald Handlungsräume, in denen Objekte eine beunruhigende Körperlichkeit erlangen und die als Kulisse intensiver psychologisch aufgeladener Aufführungen dienen könn(t)en. Leblose Objekte werden animiert, Puppen führen ein Eigenleben, Räume warten mit unerwarteten Entdeckungen auf.

Schinwald nimmt Anleihen in der Hochkultur und in der Welt der Schaustellerei, bei Mythen und Märchen, in der Geschichte des Modernismus sowie in der aktuellen Popkultur. Deformationen der Psyche werden ausagiert und finden befremdliche physische Entsprechungen.