Meldungen zum Kunstgeschehen

Bauhaus-Stiftung Dessau hat neue Chefin

Die 41-jährige Architektin Claudia Perren ist seit dem 1. August die neue Chefin der Stiftung Bauhaus Dessau.

Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, ist Perren in der 95-jährigen Geschichte des Bauhauses die erste Frau an der Spitze und zugleich Nachfolgerin von Philipp Oswalt, dessen Vertrag nach einem Zerwürfnis mit Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) über den Standort des künftigen Bauhaus-Museums nicht verlängert wurde.

Bisher war Claudia Perren an der Universität Sydney tätig. In Dessau soll sie nun gleich zwei Herausforderungen meistern: den Bau eines neuen Bauhausmuseums in Dessau sowie die Konzeption und Umsetzung eines Programms, mit dem das Land Sachsen-Anhalt im Jahr 2019 den 100. Bauhaus-Geburtstag feiert.