Ausschreibungen

BRIDGES Fotopreis 2013

Zum achten Mal lädt das BRIDGES Fotoprojekt Emscher Zukunft dazu ein, Bildserien und -konzepte einzureichen. Mit fotografischen Mitteln sollen die unterschiedlichen Facetten des tiefgreifenden Wandels in der Emscherregion, im Herzen des Ruhrgebiets, sichtbar gemacht werden. Einsendeschluss ist der 11. Januar 2013.

»Past/Perfect - Raum und Traum« lautet das diesjährige Thema des Fotopreises. Der Emscher-Umbau hat seine gefühlte Mitte erreicht. In den letzten Jahren ist, ausgehend von der utopisch klingenden Idee, einen offenen Abwasserkanal in eine lebenswerte Kulturlandschaft zu verwandeln, viel passiert. Geplantes und Unerwartetes, Überraschungen und kleine Wunder. Was ist aus den mutigen Träumen geworden? Wie sieht die Vergangenheit aus, und was bringt die Zukunft?

Die Auseinandersetzung mit dem vorgegebenen Thema kann beobachtend, kommentierend, provozierend, objektiv oder subjektiv sein. Fotografie kann abstrakte oder konkrete Perspektiven einnehmen.

Was zählt, ist die Intelligenz der Herangehensweise. Die Arbeiten werden auf ihre künstlerische Qualität und ihre Auseinandersetzung mit dem Emscher-Umbau hin anonym bewertet.

Es stehen 15.000 Euro für die Auszeichnung von bis zu fünf Fotoserien und nochmals 5.000 Euro für die Prämierung von bis zu zwei Bildkonzepten zur Verfügung. Die Arbeiten der Preisträger werden ausgestellt und gehen in eine Sammlung ein, die sich bis zum Jahr 2020 ständig erweitert. Fotografen haben zwei Möglichkeiten der Teilnahme: Sie können entweder Bildserien erstellen und / oder Bildkonzepte für eine geplante fotografische Arbeit einreichen.

Informationen und Anmeldeformulare unter: www.bridges-projects.com

Diese Seite teilen