Anzeige

Buchtipps zu Ostern

Farbenprächtig, außergewöhnlich und alles andere als langweilig sind unsere Buchtipps für ihr Osterkörbchen.

Reisezeit © Cover Schnell und Steiner | Paul McCarthy © Cover Hatje Cantz | Bali © Cover Schwabe | Ist alles eitel © Cover VDG Weimar
Reisezeit © Cover Schnell und Steiner | Paul McCarthy © Cover Hatje Cantz | Bali © Cover Schwabe | Ist alles eitel © Cover VDG Weimar

Reisezeit - Zeitreise zu den schönsten Schlössern, Burgen, Gärten, Klöstern und Römerbauten in Deutschland, Schnell und Steiner

Mit 230 Portraits zu den schönsten Kulturgütern Deutschlands liefert dieses Buch verständlich aufbereitete und reich illustrierte Beiträge zu Geschichte und Bedeutung der historischen Anlagen in der Obhut der staatlichen Schlösserverwaltungen. Über 360 Farbabbildungen, praktische Informationen und zahlreiche Übersichtskarten machen den Band zum unentbehrlichen Begleiter für jeden Kunst- und Kulturreisenden. ... weiterlesen

Joachim Jäger (Hg.): Paul McCarthy. The Box, Hatje Cantz

Das neue Künstlerbuch von Paul McCarthy (*1945 in Salt Lake City) stellt ein Hauptwerk vor, das gleichermaßen auf den realen wie mythisch besetzten Ort künstlerischen Schaffens verweist: The Box (1999) ist McCarthys Atelier, eine vom Künstler ins Schwerelose und Groteske gekippte Alltagswelt. Von außen unscheinbar wie eine Transportkiste, legt das Werk im Innern eine kaum zu überschauende Vielfalt an Dingen und die intime Atmosphäre des künstlerischen Ideenkosmos offen. ... weiterlesen

Urs Ramseyer: Kunst und Kultur in Bali, Schwabe

Das Buch des Basler Ethnologen und Balikenners Urs Ramseyer gilt seit seinem ersten Erscheinen im Jahre 1977 weltweit als Standardwerk über Bali, seine Kultur und Religion, in der Glauben zur Kunst geworden ist. Die Neuauflage des jahrelang vergriffenen Buchs entspricht dem Wunsch der Fachwelt ebenso, wie dem all jener Reisender, die sich seriös auf den Einstieg in eine der faszinierendsten Kulturen der Welt vorbereiten, oder aber ihre Erlebnisse und Erfahrungen verarbeiten und vertiefen möchten. ... weiterlesen

Anna Zika: Ist alles eitel? Zur Kulturgeschichte deutschsprachiger Modejournale zwischen Aufklärung und Zerstreuung. (1750-1950), VDG Weimar

Seit rund 250 Jahren gehören Modejournale zu den populärsten publizistischen Produkten. Ihre Anfänge reichen in die Zeit der Spät- und Volksaufklärung zurück. Die Studie widmet sich vor allem den kultur- und literaturgeschichtlichen Aspekten dieses Mediums sowie den Konstruktionen weiblicher Ideale. ... weiterlesen