Meldungen zum Kunstgeschehen

Der Kunstsupermarkt - Außergewöhnliche Kunst zu moderaten Preisen

Erstmals 1998 in Marburg veranstaltet, präsentiert der Kunstsupermarkt jedes Jahr von November bis Januar alternativ zum traditionellen Kunsthandel Werke junger und renommierter Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland. An Standorten in Frankfurt am Main, Berlin, Wien und dem schweizerischen Solothurn werden ausschließlich Originale und Unikate zum Verkauf angeboten.

In Frankfurt bieten bis zum 19. Januar 2013 rund einhundert nationale und internationale Künstler mehr als 5000 Werke an. Die Spanne reicht dabei vom jungen Talent bis zum etablierten Kunstschaffenden mit internationalem Renommee. Der außergewöhnliche Supermarkt hat sich in einem 600 Quadratmeter großen Geschäft in der Leipziger Straße 43 niedergelassen. Zehn Wochen lang darf hier nun zeitgenössische Kunst bewundert und zu vier Fixpreisen zwischen 50 und 299 Euro erstanden werden. Das dürfte nicht nur Schnäppchenjäger und Sammler begeistern, sondern auch diejenigen, die sich sonst nicht mit Kunst befassen oder selten eine Galerie betreten.

Weitere Termine im Überblick:

  • 12. Berliner Kunstsupermarkt
    Zeit: bis 31.01.13
    Ort: The Q., im Untergeschoss, Friedrichstr. 67-70, 10117 Berlin
  • 6. Wiener Kunstsupermarkt
    Zeit: bis 19.01.13
    Ort: Mariahilfer Str. 103 (in der Passage), 1060 Wien
  • 13. Schweizer Kunstsupermarkt
    Zeit: bis 6.01.13
    Ort: Schöngrünstr. 2, 4500 Solothurn

Weitere Informationen zum Kunstsupermarkt erhalten Sie unter http://www.kunstsupermarkt.de/.