Meldungen zum Kunstgeschehen

donumenta 2009

Unter dem Titel „Perfect Asymmetry – Perfekte Asymmetrie I/II“ präsentiert die donumenta 2009 die Gegenwartskunst der Slowakei. Gemeinsam mit dem Kunstforum Ostdeutsche Galerie fördert die ambitionierte Initiative damit den Diskurs über die aktuellen künstlerischen Positionen des Donaulandes. An prominenten Ausstellungsorten präsentiert die donumenta vom 20. September bis zum 8. November am nördlichsten Punkt des großen europäischen Flusses Malerei, Video, Neue Medien, Installation, Fotografie und Performance.

Die aktuelle slowakische Kunst weist einen markanten Spannungsbogen auf: Einerseits spielen internationale Strömungen wie etwa die Auseinandersetzung mit Globalisierung, Populärkultur und virtuellen Realitäten eine wichtige Rolle. Andererseits beziehen sich viele Künstler auf die Geschichte und die aktuelle Situation in ihrem Land. Themen wie Alltagsleben und Tradition, die im sozialistischen Realismus typischerweise idealisiert wurden, werden erneut aufgegriffen und ins Ironisch-Humorvolle gewendet.
Die bemerkenswerte künstlerische Vielfalt der slowakischen Gegenwartskunst präsentiert ab dem 20. September das Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg in Zusammenarbeit mit der donumenta 2009. Die Ausstellung „Perfect Asymmetry – Perfekte Asymmetrie I“ stellt fünf markante Künstlerpositionen des europäischen Nachbarlandes vor. Die Schau, deren Schwerpunkt bei der wieder erstarkenden Malerei liegt, wird von der slowakischen Kunsthistorikerin Barbara Geržová kuratiert.
„Mit den unterschiedlichen Positionen slowakischer Künstler und Künstlerinnen versteht sich das Kunstforum einmal mehr als Forum der Begegnung mit der mittelost-europäischen Kunstszene und als Vermittler zwischen Ost und West“, erklärt Dr. Gerhard Leistner, wissenschaftlicher und künstlerischer Leiter des Kunstforums.
„Die gemeinsame Ausstellung des Kunstforums und der donumenta 2009 gibt einen eindringlichen und überraschenden Blick auf die Kunst und Kultur der Slowakei.“
Neben dem Kunstforum (Eröffnung 20. September) sind die Städtische Galerie Leerer Beutel (Eröffnung 24. September) und der öffentliche Raum der Welterbestadt Regensburg Orte der donumenta.