Meldungen zum Kunstgeschehen

Ernst Beyeler ist am 25. 2. 2010 verstorben

Der bedeutende Kunsthändler und Galerist Ernst Beyeler ist am 25. Februar in seinem Haus in Riehen im Alter von 88 Jahren friedlich entschlafen.

Ernst Beyeler war einer der bedeutendsten Kunsthändler unserer Zeit. In seiner Galerie Beyeler an der Bäumleingasse 9 in Basel organisierte er in 60 Jahren über 300 Ausstellungen und verkaufte rund 16.000 Originalkunstwerke in renommierte Museen und Privatsammlungen in der ganzen Welt.

Gemeinsam mit seiner Frau Hildy trug Beyeler eine der bedeutendsten Sammlungen moderner Kunst zusammen und machte diese der Öffentlichkeit in dem von ihnen gestifteten Museum, der Fondation Beyeler in Riehen, zugänglich.
Der Renzo Piano entworfene Museumsbau eröffnete 1997. Ernst Beyeler hat seither viele bedeutende Ausstellungen organisiert und Millionen von Besuchern für Kunst begeistert.

Neben seinem direkten Engagement für die Kunst und die Künstler war Ernst Beyeler auch einer der Gründer der Kunstmesse Art Basel. Außerdem war er über Jahrzehnte im Komitee der Art Basel tätig und hat maßgeblich dazu beigetragen, sie zum wichtigsten jährlichen Treffpunkt der Kunstwelt zu machen. Neben seiner großen Leidenschaft für die Kunst engagierte er sich aktiv für die Natur und den Umweltschutz. 2001 gründeten er und seine Frau die Stiftung Kunst für den Tropenwald.

Ernst Beyeler ist und bleibt ein wichtiges Vorbild für die Kunstwelt. Möge er der Kunstwelt in Erinnerung bleiben.