Ausschreibungen

Fellowship Internationales Museum - Förderprogramm für Museen und öffentliche Sammlungen

Die Kulturstiftung des Bundes schreibt mit der Initiative »Fellowship Internationales Museum« ein Programm aus, das Museen und öffentlichen Sammlungen in Deutschland ermöglichen soll, hochkarätige Nachwuchswissenschaftler und Kuratoren aus dem Ausland für ein Projekt an ihrem Haus zu beschäftigen. Bewerbungsschluss: 30. April 2012.

Ziel des Fellowship-Programms ist es, die Museen in Deutschland anzuregen, ihre Themen, Arbeitsweisen und Ausrichtungen zu internationalisieren und sie beim Erproben neuer Herangehensweisen an etablierte Sammlungszusammenhänge zu unterstützen. Daneben soll das Programm die interkulturelle Kompetenz innerhalb deutscher Museumseinrichtungen verbessern und internationale Netzwerke von Wissenschaftlern, Kuratoren und Museologen stärken.

Die Kulturstiftung des Bundes fördert auf Antrag der Museen je einen 18-monatigen projektbezogenen Arbeits- und Forschungsaufenthalt (Fellowship) eines Nachwuchswissenschaftlers oder Kurators aus dem Ausland. Insgesamt werden bis zu 20 Fellowships gefördert.

Für die Fellows – exzellente Nachwuchswissenschaftler, Kuratoren oder Museologen mit ersten Berufserfahrungen – bietet die Initiative die Chance, sich mit neuesten wissenschaftlichen und methodischen Entwicklungen seines Fachs in Deutschland vertraut machen und einen umfassenden Einblick in die Arbeitsweise und Sammlung eines Museums zu gewinnen sowie Kontakte zu Berufskollegen und institutionellen Partnern für mögliche internationale Kooperationsprojekte in der Zukunft zu knüpfen. In Begleitung eines Mentors, der an der Einrichtung in führender Position tätig ist, soll der Fellow eigenverantwortlich und selbständig mit einem an den Schwerpunkten des Museums ausgerichteten Projekt betraut werden.

Außerdem will die Kulturstiftung mit der Förderung von bis zu zehn Folgeprojekten die nachhaltige Wirkung des Programms erhöhen. Nach Abschluss des Fellowships kann ein teilnehmendes Museum daher die Förderung einer Folgeausstellung beantragen, die vom Fellow eigenständig durchgeführt wird.

Pro Fellowship gewährt die Kulturstiftung des Bundes eine Fördersumme in Höhe von 71.300 €. Folgeausstellungen können mit bis zu 50.000 € gefördert werden. Über die Vergabe der Fellowships sowie die Förderung möglicher Folgeprojekte entscheidet der Vorstand der Kulturstiftung des Bundes auf Grundlage von Empfehlungen von fünf unabhängigen Experten.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen finden Sie hier.

Diese Seite teilen