Meldungen zum Reisen

Internationaler Museumstag 2015 – Brandenburg & Berlin

Wer in Berlin und Brandenburg am internationalen Museumstag unterwegs ist, kann diskutieren, wie es in Zukunft mit den Museen in der Gesellschaft aussehen soll, Plakate basteln und sich natürlich auch an zahlreichen schönen Führungen erfreuen!

Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel
Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel

Veranstaltungstipps

Berlin

11:00 / 14:00 / 15:00 Uhr

Sonderführung zum Museum als Künstleratelier und Baudenkmal der 1920er-Jahre.

11:00 Uhr
Familienworkshop »Plakate, Plakate« für Kinder (5-12 Jahre) und ihre Eltern.

ganztägig
Führungen mit den Dalí-Scouts: Die dialogorientierten Dalí-Scouts entführen die Besucher in den nahezu stündlich stattfindenden Führungen in die surreale Welt des Salvador Dalí.

Chorin

14:00 Uhr
Wie könnte in unserer heutigen Zeit ein Ort der Stille aussehen? Wie viel und welchen Lebensraum benötigt ein Mensch für eine menschenwürdige Existenz? Mit diesen Fragen beschäftigten sich 50 ArchitekturstudentInnen der TU Berlin. Im Rahmen des Museumstages diskutieren die Studierenden ab 14 Uhr ihre Ergebnisse mit ArchitektInen, BauforscherInnen und BesucherInnen.

Luckau

11:00 Uhr
»Das Luckau Museum - über 100 Jahre alt und immer noch modern?« Museumsgeschichte(n) im Depot

Potsdam

14:00 Uhr
Kurzvortrag: Erläuterung der Werke in der Sammlung, Rückblick Sonderausstellung und eine Vision für die Zunkunft, Dokumentarfilm »Mary Bauermeister/Leben und Werke der 50/60er Jahre« von Johann Camut.

Prenzlau

15:00 Uhr
Den Fragen »woher?« und »wohin?« wird bei Kaffee und Kuchen auf verschiedenen Ebenen nachgegangen: im Bezug auf die Geschichte der Gesellschaft, die Entwicklung des Museums sowie dessen Objekte. Zudem werden Pläne für die Zukunft vorgestellt.