Meldungen zum Reisen

Internationaler Museumstag 2015 – Niedersachsen

Projekte für die Gegenwart und Zukunft können Sie in Niedersachsen kennen lernen, sich Gedanken über die Zukunft der Schriftkultur und der Stadt machen und noch so einiges mehr.

Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel
Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel

Veranstaltungstipps

Delmenhorst

14:00 Uhr
Öffentliche Kuratorenführung. Galerieleiterin Dr. Annett Reckert führt mit vielen Hintergrundinformationen durch die Ausstellung »Spurenlese. Künstlerportraits fotografiert von Angelika Platen/Dokumente aus dem Archiv Marzona«.

Emden

ab 11:00 Uhr
Labor im Museum. Der zentrale Saal der Kunsthalle wird zum Labor. Künstlerische Feldforschung und Experimente zum Jahresthema »Liebe«!

Göttingen

13:00 Uhr
Wissenschaft, die sich sehen lässt. Vortrag Dr. Marie Luisa Allemeyer. Die Direktorin der Zentralen Kustodie stellt die Pläne für das Wissenschaftsmuseum Göttingen vor. Vortragsraum im Auditorium, EG links, Raum 0.111

Hannover

14:00 Uhr
Führung: Verändert Design die Gesellschaft oder die Gesellschaft das Design?

15:00 Uhr
Führung und Workshop für Eltern und Kinder: »Schreibwelten« Wir entdecken alte Schriften und überlegen, wie man in Zukunft schreiben wird. Dabei begegnen wir den Alten Ägyptern und Römer und entdecken die Schrift der Mönche.

Oldenburg

 13:00 /15:00 17:00 Uhr
Führung durch »Repairing the City«. Die Künstler Nevin Aladag und Leopold Kessler beschäftigten sich mit Fragen des öffentlichen und privaten Raumes in der Stadt.

Wustrow

ganztägig
»Junge Kunst in altem Haus - die Zukunft eines historischen Gebäudes von 1886«