Meldungen zum Reisen

Internationaler Museumstag 2016 – Hessen

Auch in Hessen ist am Internationalen Museumstag so einiges los. Zu morgendlicher Stunde kann man sich ein Kunstfrühstück gönnen, man kann das Sammlungsdepot des Museums für Kommunikation ganz genau unter die Lupe nehmen und noch so einiges mehr!

Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel
Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel

Veranstaltungstipps

Darmstadt

11:00 Uhr | 14:00 Uhr
Führung: Die Kulturlandschaft Kranichstein und ihr Rangierbahnhof
Seit seinem Bau vor gut 118 Jahren ist der Rangierbahnhof ein Teil der Kulturlandschaft Kranichsteins und prägt diese in hohem Maße. Das EM Darmstadt-Kranichstein bietet zwei geführte Exkursionen in diese besondere Kulturlandschaft an und erklärt die Einflüsse der Eisenbahnanlagen im Laufe der Zeit. Um Anmeldung wird gebeten, telefonisch (06151 377600) oder per E-Mail (info@bahnwelt.de) anzumelden. Festes Schuhwerk wird dringend empfohlen. Dauer: jeweils ca. 2 Stunden, davon 1 Stunde reine Gehzeit.

Eppstein

15:00 Uhr
Sonderausstellung: »Alte Mauern BERGEN Visionen - Burgarchitekt Franz Burkhard als Forscher, Ausgräber und Stadtplaner«
Fast 40 Jahre erforschte und sanierte der Frankfurter Architekt Franz Burkhard die Eppsteiner Burgruine. Er vermochte den alten Mauern aber nicht nur interessante Befunde zu entlocken, sondern verstand es bereits vor mehr als 100 Jahren vortrefflich, das Denkmal geschickt zu vermarkten.

Hanau

10:00 – 13:00 Uhr
Kunst(früh)stück
Im Rahmen der Ausstellung findet ein kulinarisches KUNST(früh)STÜCK mit dem Bildhauer Claus Bury statt. Von 10.00 bis 12.00 Uhr können Sie sich im prunkvollen Ambiente des Philippsruher Museumscafés in der Beletage kulinarischen Genüssen widmen. Claus Bury nimmt Sie mit auf eine »Entdeckungsreise« durch seine Ausstellung. Lernen Sie im persönlichen Gespräch mit dem weit gereisten Künstler dessen »Sicht« und sein Werk. Um Reservierung wird gebeten: Telefon: 06181-20029 · E-Mail: kontakt@museumscafe-hanau.de. Kosten: Preis: 19,90 € (inkl. Ausstellungseintritt, Führungsgebühr und Frühstücksbuffet – zzgl. Getränke)

Heusenstamm

11:00 – 16:00 Uhr
Führungen mit Vorführungen von historischen Apparaten und funktionsfähiger Technik
Das Sammlungsdepot des Museums für Kommunikation Frankfurt öffnet seine Türen für die Öffentlichkeit: 375.000 Objekte aus der Post- und Telekommunikationsgeschichte wie Postkutschen, Kraftfahrzeuge, Gemälde, Telefone, Radios und Fernsehgeräte können hier bestaunt werden. 

Kassel

Stündlich 10:00 – 16:00 Uhr
Führungen durch das Schlossmuseum
Bei dem Rundgang durch den ab 1786 errichteten Weißensteinflügel im Schloss Wilhelmshöhe erfahren Sie, wie Wilhelm IX. das Schloss Ende des 18. Jahrhunderts erbauen ließ und dort lebte. 

14:00 Uhr
Führung: Die Museumsbibliothek in der Kasseler Kulturlandschaft – Wozu? Weshalb? Warum?

16:00 Uhr
Führung mit Anjelika Spöth: Mit Künstlern Kunst entdecken
Gemeinsam mit Anjelika Spöth und Künstlern des diesjährigen Galeriefestes der Kasseler Südstadtgalerien entdecken die Teilnehmer der Führung die Kunst in der Neuen Galerie auf neuen Wegen.

Offenbach

11:00 Uhr
Theater: Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Eine arme Frau bringt einen Sohn mit Glückshaut zur Welt. Diese soll in seinem weiteren Leben dafür sorgen, dass alles, was er anfängt sich zum Guten wenden wird. Doch es kommt alles ganz anders, und am Ende siegt das Gute doch. Märchenaufführung für Kinder ab sechs Jahren. Aufgeführt vom Ensemble Theateratelier 14H

Diese Seite teilen