Meldungen zum Reisen

Internationaler Museumstag 2016 – Bayern

In Bayern kann man den Internationalen Museumstag richtig feiern: Ob Barockfest oder das spannende Thema Kunstfälschung, ob filigrane Glaskunst oder ein Blick über die Schulter von Restauratoren – hier ist für jeden etwas dabei.

Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel
Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel

Veranstaltungstipps

Augsburg

Ab 10:00 Uhr
Pracht und Glanz: Barockfest im Schaezlerpalais mit Musik, Tanz, Essens- und Verkaufsständen

11:00 Uhr
Römermatinée für Erwachsene: die Besucher entscheiden!
Bei der Römermatinée können sich die Besucher aus zwei vorgestellten Themen ihr Lieblingsthema aussuchen. Die Mehrheit entscheidet. Garantiert ist in jedem Fall eine außergewöhnliche Führung mit der Möglichkeit, in das Römische Augsburg einzutauchen!

Dinkelscherben

14:00 Uhr
Führung durch die Scherer-Galerie
Konrad Niederhuber führt durch die Scherer-Galerie des Heimatmuseums Dinkelscherben und stellt das künstlerische Werk der im 19. und 20. Jh. tätigen Malerfamilie Scherer aus Ettelried vor.

Ettal

13:00 Uhr | 15:00 Uhr
Führung: Kunst in Bewegung – »Versetzte« Gebäude im Schlosspark Linderhof
Die Umsetzung denkmalgeschützter Bauten ist keine Erfindung unserer Tage. Schon im 19. Jahrhundert rettete man erhaltenswerte Gebäude vor dem Verlust durch »Versetzen«. Auch im Schlosspark Linderhof gibt es einige Beispiele dieser »bewegenden« Denkmalpflege zu entdecken. (Pro Führung max. 30 Personen, Telefonische Anmeldung unter Fon: 08822/92 03 21)

Furth im Wald

10:00 – 17:00 Uhr
Wanderung »Kulturlandschaften«: Das Landestormuseum bietet die Möglichkeit die dargestellte Stadt- und Grenzgeschichte »in natura« zu erwandern. Vom Museum aus geführte Wanderung Richtung Grenze mit Einkehr in der Hammerschmiede. Im Anschluss Tour über die Grenze Richtung Fichtenbach entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs. Anmeldung erforderlich: Städtisches Kulturamt, Telefon 09973 / 509-10. Personalausweis für Grenzübertritt erforderlich, Wanderausrüstung

Kleintettau

13:00 Uhr | 15:00 Uhr
Führung: Dem Dunkel entwachsen, dem Lichte zum Spiele
So der Titel der Sonderausstellung, die letzmalig am Internationalen Museumstag zu sehen ist. Finissageführungen geben Einblicke in die Symbiose aus Wald, Mensch und Handwerkskunst der Rennsteigregion, mit Leihgaben namhafter Museen.

Neu-Ulm

Vortrag von Henry Keazor: Täuschend echt! Eine Geschichte der Kunstfälschung
Die Liste prominenter Fälschungsfälle in der Kunstgeschichte ist lang. Dennoch hat sich das Fach bislang eher widerstrebend mit Fälschungen auseinandergesetzt.

Würzburg

13:30 -16:30 Uhr
Schaurestaurierung
Die Besucher können der Restauratorin Susanne Wortmann bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.