Meldungen zum Reisen

Internationaler Museumstag 2017 – Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt kann man heute Objekte unter die Lupe nehmen, deren Herkunft ungeklärt ist, man kann seine eigenen Schätze von Experten bewerten lassen und noch so einiges mehr und sich damit auf die Spuren der Geschichte im Bundesland begeben.

Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel
Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel

Aschersleben

ab 10:00 Uhr
Hinter den Kulissen: Spurensuche im Museum
Ausstellung von Objekten mit ungeklärter Provenienz. Unter anderem werden Teile der umfangreichen »Afrika-Sammlung« präsentiert.

Dessau

13:00 Uhr
Vorführung: Handwerk wird modern: Mit den Meistern im Gespräch
Die Leipziger Schmuckdesignerin Erika Schäfter zeigt beim Schauschmieden, wie Silber und andere Metalle verformt und bearbeitet werden können. Die Gestalterin ging von 1955 –1958 als erster Lehrling nach dem Krieg in die Lehre bei Alfred Schäfter. Anschließend ein Gespräch mit Lutz Schöbe.

Halle (Saale)

13:00 Uhr
Führung: Geschlossene Augen, offene Ohren
Musikalische Führung ohne Worte durch die Sonderausstellung »Sehen mit geschlossenen Augen«.

Magdeburg

10:00 Uhr
Führung durch das Museum
In unserem »Museum zum Anfassen« lernen Sie die Kunst des Friseur- und Perückenmacherhandwerks näher kennen. Erinnern Sie sich zurück an die Frisuren von damals und erfahren Sie etwas über die Perückenmacher, deren Kunst in Magdeburg ihren Anfang nahm.

Merseburg

14:00 Uhr
Mitmachaktionen:
Archäologie - Verzierungen steinzeitlicher Gefäße selbst probiert: Kinder können steinzeitliche Gefäße nach archäologischen Vorbildern selbst verzieren. | scriptorium merseburgense: In der mittelalterlichen Schreibstube können Besucher an Schreibpulten die vom 9. bis 11. Jahrhundert gebräuchliche karolingische Minuskel, die Vorgängerin der heutigen Schrift, ausprobieren. | Weitere Aktionen: Papier schöpfen, Schlösser bauen

Quedlinburg

ab 13:00 Uhr
Aktion: Schätze schätzen
Sie können ihre persönlichen Schätze mitbringen und von Mitarbeitern des Kunst- und Auktionshauses Breitschuh schätzen lassen.

Schachdorf Ströbeck

15:30 Uhr
Vortrag: Schach in Asien
Das Schach in Asien überrascht mit einer Vielfalt an Brett- und Figurenformen. Auch in Asien fand das Schachspiel seinen Weg in die Kaffee- und Teehäuser, in bunte Lebendschachaufführungen, tingelnde Berufsspieler und die private Geselligkeit. Tauchen Sie ein in eine fremde und schöne Schachwelt.

Wernigerode

15:00 Uhr
Führung: Frühling und Sommer in der Landschaft
Das Harzmuseum nutzt die Pause zwischen zwei Sonderausstellungen, um ab dem 21. Mai Schätze aus dem Depot zu zeigen. Dazu gehören vielfach Bilder, die das Haus noch nie oder schon sehr lange nicht mehr gezeigt hat. Anlässlich des Internationalen Museumstags wird um 15 Uhr eine Führung angeboten.