Meldungen zum Reisen

Internationaler Museumstag 2018 – Berlin & Brandenburg

Einige Highlights haben die Berliner und Brandenburger Museen am Internationalen Museumstag zu bieten: So gibt es zum Beispiel ein Theremin-Konzert, aber man schaut auch in die Depots und hinter die Kulissen, erkundet mit modernster Technik die Ausstellungen und verrät wie Museen sich untereinander vernetzen.

Staatliches Museum Schwerin © Staatliche Schlösser Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, MR
Staatliches Museum Schwerin © Staatliche Schlösser Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, MR

Berlin

11:00 Uhr
Theremin-Konzert mit Carolina Eyck
Das berührungslos zu spielende Theremin fasziniert die Musikwelt von Beginn an. Carolina Eyck ist eine der großen Virtuosinnen weltweit auf diesem ungewöhnlichen Instrument. Zum Abschluss der Theremin Academy Berlin 2018 zeigt sie, was das Theremin alles kann.

12:00 Uhr
Workshop: Stars und Blots
Offener Workshop für Familien
Meisterwerke der Gemäldegalerie treffen auf eine moderne graphische Technik – die Blotted Line, die von Andy Warhol entwickelt wurde. Einstieg jederzeit möglich, Treffpunkt: Foyer

12:00 Uhr
Familienführung: Trick und Technik
Wieso bewegen sich Bilder in Kino und Fernsehen? Wann lernten die Bilder sprechen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen zum Thema Trick und Technik erhalten die jungen Besucher während eines geführten Rundgangs durch die Ständige Ausstellung des Museums für Film und Fernsehen.

14:00 Uhr
Workshop: Chinesische Kalligraphie
Der in Peking ausgebildete Künstler Andreas Schmid bietet in der Ausstellung »Überflogenes Weiß (I) - Der östliche Hegenbarth« einen Workshop für Erwachsene an. Die Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit, chinesische Kalligraphie unter Anleitung selbst einmal auszuprobieren.
Anmeldung erforderlich! Begrenzte Teilnehmer*innenzahl (max. 8 Personen), verbindliche Anmeldung telefonisch unter 030-23609999 oder per Mail programm@herr-hegenbarth-berlin.de

Bad Freienwalde OT Altranft

11:00 Uhr
Führung durch die wissenschaftlichen und Gebrauchssammlungen des Museums im Schloss

Bad Saarow

Ganztägig
Vorführungen: Wunschkonzert am Reproduktionsklavier mit berühmten Pianisten vor 100 Jahren
Pianisten haben vor etwa 100 Jahren Werke der bekanntesten Komponisten auf dem Welte- Mignon Apparat aufgenommen. Oft waren es auch die Komponisten selbst, welche die Aufnahmen machten, um ihre Interpretation ihrer Werke der Nachwelt zu erhalten. Die Speicherung erfolgte auf gelochten Papierrollen.

Fürstenberg/Havel

14:00 Uhr
Hinter den Kulissen: Artefakte erzählen Geschichte(n)
Mehr als 2.000 Objekte lagern in den Depoträumen der Gedenkstätte. Welche Geschichten stecken hinter den heimlich geschnitzten Figuren aus Zahnbürstenstielen, Rezeptheften und Schmuckobjekten? Ein aktuelles Forschungsprojekt widmet sich genau diesen Fragen. Dr. Sabine Arend und Norman Warnemünde bieten einen exklusiven Einblick in die Arbeit mit KZ-Artefakten. Anhand sonst verborgener Objekte werden Fragen der Erforschung, des Umgangs und die Herausforderung der Konservierung diskutiert.

Potsdam

11:00 Uhr | 12:00 Uhr | 15:00 Uhr
Führung: Max Beckmann. Welttheater - mit dem Smartphone entdecken
Kreativ-Führung zum Internationalen Museumstag. Während der geführten Tour können Sie sich von den Werken Max Beckmanns inspirieren lassen und mittels Zeichen-App auf Smartphones und Tablets eigene künstlerische Ideen umsetzen.

Luckau

14:00 Uhr | 16:00 Uhr
Sonderführungen zum Museum
Der Leiter des Museums gibt interessierten Besuchern einen Einblick in die Arbeit des Hauses mit der Sammlung und gibt Auskunft über zukünftige Projekte. Gezeigt wird aktuell die Ausstellung »FRAUENSACHE?!« mit Karikaturen und Cartoons von 21 Zeichnerinnen aus ganz Deutschland.

Tauche

15:00 Uhr
Vortrag: Wettermuseen in aller Welt - Ein Lichtbildervortrag
Der einstündige Vortrag des Museumsleiters Bernd Stiller gibt Eindrücke über Museen in Europa und der Welt, die sich mit Wetter und Klima, Meteorologie und Klimawandel befassen. Zu einigen besteht bereits persönlicher Kontakt.