Meldungen zum Reisen

Internationaler Museumstag 2018 – Schweiz

Die Schweizer Museen warten anlässlich des Internationalen Museumstages mit einem bunten Programm auf, das sich sehen lassen kann: Es gibt Social Media-Aktionen, Vorträge und Performances, aber man kann sich auch die Arbeit von Restauratoren anschauen oder Basteln.

Staatliches Museum Schwerin © Staatliche Schlösser Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, MR
Staatliches Museum Schwerin © Staatliche Schlösser Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, MR

Burgdorf

ab 11:00 Uhr
Aktion: Posten, liken, kommentieren
Gestalte ein analoges Facebook, indem du dein Selfie zeichnest, deine Likes stempelst und auf Post-it’s kommentierst. Die Posts werden im Museum präsentiert und auf Facebook geteilt.

Dornach

ab 10:00 Uhr
Sonderausstellung: Kirchenschätze aus dem Schwarzbubenland - Kulturerbe aus den Kirchen des Schwarzbubenlandes
Das Museum zeigt aus Anlass des Europ. Kulturerbe-Jahres exklusiv und nur am Internationalen Museumstag vom 13. Mai kirchliches Kulturgut aus den Pfarreien des Schwarzbubenlandes und dem Kloster Mariastein, so u.a. ein hochbedeutendes romanisches Altarkreuz aus dem 11. Jh. (aus Eisen), einen kunstvollen Abtsstab von 1677 aus Mariastein oder ein Jahrzeitenbuch aus dem frühen 15. Jh., u.a. mehr. Zum Muttertag wird als "Toast auf die Mütter" von 11.30-12.00 Uhr ein Apéro offeriert.

Heiden

14:00 Uhr
Vortrag: Die Anfänge der Fotografie am Beispiel des Archivs Rietmann
Von Henry Dunant gibt es nur wenige Fotografien. Letztlich führten die Artikel von Georg Baumberger und das Foto von Otto Rietmann zur Rehabilitierung des »vergessenen, alten Mannes in Heiden« und gipfelte in der Verleihung des ersten Friedensnobelpreis 1901 an Henry Dunant. Anhand des Fotoarchivs Rietmann – Ostschweizer Zeitgeschichte in Form von mehreren zehntausend Bildern aus neun Jahrzehnten, welche in der Kantonsbibliothek Vadiana aufbewahrt werden – soll die Entwicklung der Fotografie nachgezeichnet werden. Neben technischen Aspekten sollen auch die gesellschaftlichen Konsequenzen angesprochen werden. Dies lässt sich anhand der aufkommenden Pressefotografie zeigen, welche um die Wende zum 20. Jahrhundert die Erfindung der illustrierten Zeitung mit sich brachte. Georg Baumberger und Otto Rietmann waren dabei Akteure der ersten Stunde, Henry Dunant letztlich Nutznießer dieser technischen Errungenschaft.

Jegenstorf

ab 11:00 Uhr
Transdisziplinäre Performances
Anlässlich des Internationalen Museumstags werden im Schloss Jegenstorf verschiedene performative Interventionen stattfinden, die explizit für die Räumlichkeiten des Schlosses entwickelt wurden. Basierend auf dem transdisziplinären Zusammenspiel sich wechselseitig inspirierender künstlerischer Sparten (Kunst, Theater, Musik, Literatur und Kunstvermittlung) bietet die Veranstaltung einen authentischen Einblick in die Themenwelten und die vielfältigen Ausdrucksformen der jungen Künstlergeneration und ist zugleich eine neuartige Annäherung an die Geschichte und die Sammlung von Schloss Jegenstorf.

Luzern

ab 10:00 Uhr
Begegnung: Wie flickt man ein riesiges Rundbild?
Wir schauen der Konservatorin Liselotte Wechsler beim Kontrollieren und Retouchieren der Malschicht des riesigen Rundgemäldes (10 x 112 m) über die Schulter (Feldstecher mitbringen). Dauer: Kommen und Gehen nach Lust und Laune

Olten

ab 10:00 Uhr
Muttertag: Perlen, Öl und ein »Wellness-Truckli« für die Mütter
Eine Kette nach frühmittelalterlichem Vorbild herstellen, ein Badeöl mischen, dazu einen feinen Tee genießen und ein Truckli dekorieren, um all diese nützlichen und schönen Dinge zu versorgen. Zudem Führungen durch das Sammlungs-Depot des Historischen Museums Olten auf Anmeldung, da beschränkte Platzzahl (info@historischesmuseum-olten).

Seewen

ab 10:00 Uhr
Aktion: Musikalisch vernetzt - erkennen Sie Melodien vom 18. bis 21. Jahrhundert
Kurbel-Wettbewerb: Songtitel gesucht! - für Kinder und für Erwachsene. Sie erraten die Titel von vielfältigen Melodien, die Sie selber auf kleinen Kurbelmusikwerken abspielen. Sind alle Songtitel richtig erkannt, bestimmt das Glücksrad den Wettbewerbspreis. Kurzführungen im Salon Bleu und im Tanzsaal und charmante Drehorgel-Ständchen zum Muttertag runden das Programm ab.

Solothurn

10:00 Uhr | 14:00 Uhr
Kinderwerkstatt für Kinder ab 7 Jahren
Mach Dich parat für ein barockes Selfie. Im »Beauty – Salon« befassen wir uns mit Frisuren, Kopfbedeckungen und Schminken von einst und heute

Winterthur

11:30 Uhr
Führung: Facetime. Dialog zwischen Bildern und Betrachtern
Kunstspaziergang für Schulkinder

Zürich

11:00 Uhr
Kurzvorträge zum Europäischen Jahr des Kulturerbes 2018: Kulturerbe und Forschung an der Universität Zürich
Das Jahr 2018 wurde auch in der Schweiz offiziell zum Kulturerbejahr erkoren. Während eines Jahres wird die zentrale Rolle von Kultur für die Qualität unseres Lebensraums beleuchtet und das materielle und immaterielle Kulturerbe in den Fokus gerückt werden. Aus diesem Anlass zeigen verschiedene Museen der Universität Zürich am Sonntag, 13. Mai mit Kurzvorträgen auf, wie Kulturerbe und Forschung an der Universität verknüpft sind. Es erwarten Sie Vorträge vom Medizinmuseum & Moulagenmuseum, der Archäologischen Sammlung, dem Botanischen Museum sowie dem Völkerkundemuseum der Universität Zürich. Dauer je 20 Minuten.