Meldungen zum Reisen

Junge Nacht 2010 am 3. Juli in Düsseldorf

Das Institut für Medien- und Kulturwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und das museum kunst palast laden ein, Kunst und Kultur einmal anders zu erleben. Bereits zum fünften Mal in Folge organisieren die Studierenden zusammen mit dem museum kunst palast die Junge Nacht. In diesem Jahr stehen Kunst, Dialog und Party unter dem Motto >flow< – dem Fluss der Farben und Töne, der Gedanken und Gefühle.

>flow< beschreibt etwa in der Glücksforschung das Fließen und Strömen von Gefühlen bis hin zu einem euphorischen Emotionszustand, in dem sich der Mensch ganz seiner Tätigkeit hingibt und in ihr aufgeht. Ein Gefühl der Zeitlosigkeit entsteht, Denken, Fühlen und Handeln befinden sich in Balance. Tiefe Konzentration und die Fokussierung auf den Arbeitsprozess prägen die Werkentstehung. So entsteht eine schöpferische Harmonie. Dass große Kunst in solch einem Zustand entstehen kann, beweist die aktuelle Ausstellung des museum kunst palast Le grand geste! Informel und Abstrakter Expressionismus 1946-1964 , in der sich der Fluss der malerischen Bewegungen auf den Leinwänden als Farbspur manifestiert

In der JUNGEN NACHT werden die Besucher Teil dieses Stroms. Ihre Fragen und Gedanken zu den überwiegend ungegenständlichen Kunstwerken werden mit den angehenden Kunsthistorikern, Medien- und Kulturwissenschaftlern und Mitgliedern des jungen Freundeskreises des museum kunst palast in lockeren Gesprächen und unkonventionellen Führungen diskutiert. Der Dialog mit den Besuchern steht im Vordergrund – die Kunst des Informel und des Abstrakten Expressionismus soll dem jungen Publikum greifbar gemacht werden.

Programm

kunst.

Actionpainting - everybody anybody
20.00-22.30h | Ehrenhof
Beim Actionpainting everybody anybody hat der Besucher die Gelegenheit selbst Farben fließen zu lassen, Teil einer neuen Schöpfung zu sein und gestalterisch aktiv zu werden!

Graffiti-Performance
20.00-22.30h | Ehrenhof
Manuel Boden + Christian Dünow
Zu Beginn des Abends werden die Künstler Christian Dünow und Manuel Boden im Rahmen einer Graffiti-Performance ein neues Werk entstehen lassen.

Kunstfilme + Videokunst
20.00h-0.00h | museum kunst palast (Rang Robert-Schumann-Saal)
Jerome Thomé, Filme mit der Stadtmaus, u.a.
Es werden Kunstfilme und Videokunst in Kinoatmosphäre präsentiert.

Lichtkunst
Ca. 22.00-3.00h | Ehrenhof Aussenfassade museum kunst palast
Alexander Rechberg
Sobald es dunkel wird, wird Alexander Rechberg mittels Lichtkunst der Aussenfassade des Museums visuellen >flow< verleihen…

dialog.

Kunstgespräche
20.00h-0.00h | Ausstellungssäle Le grand geste!
Studierende der Heinrich-Heine-Universität, Kunstfans
Auf Augenhöhe über Kunst sprechen, Fragen stellen, die einem schon immer auf der Zunge brannten… Die ungegenständlichen Werke der Ausstellung Le grand geste! bieten ausreichend Gesprächstoff für eine ganze Nacht. Die Studierenden der Universität stehen Kunstfans mit pfiffigen Ideen und jungen Sichtweisen auf die Kunst Rede und Antwort.

Erlebnisführungen
21.00h | 22.30h | Ausstellungssäle Le grand geste!
Studierende der Heinrich-Heine-Universität, Kunstfans
Es erwarten den Besucher aktionsgeladene, kurzweilige Führungen mit Erlebnischarakter.