Meldungen zum Kunstgeschehen

Kinder im Museum

Wenn ihre kulturbegeisterten Eltern ins Museum gehen, möchten nicht alle Kinder gerne mitgehen. Dem will die Schirn Kunsthalle entgegenwirken und eröffnete die Minischirn.

Minischirn: Kind im Steckraum © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz
Minischirn: Kind im Steckraum © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

Für alle Kinder ab drei bis ins Grundschulalter ist der Erlebnisraum da. Eine Dauerinstallation auf 100 m² rund um die Themen Farbe, Form und Struktur bildet einen Spiel- und Lernparcours, auf dem die Kids sich nicht nur austoben, sondern auch ihre ästhetische Wahrnehmung schulen können.

Pädagogisches Personal betreut die Kleinen, während ihre Eltern sich in aller Ruhe Ausstellungen ansehen. Zugleich wird es so möglich, dass die Kinder bewusst ohne ihre Eltern ästhetische Konzepte entdecken und erarbeiten. Sie können beobachten, klettern und konstruieren. Auch Schulklassen und Kindergartengruppen können sich für einen Besuch in der Minischirn anmelden.

Diese Seite teilen