Meldungen zum Kunstgeschehen

Künstlerinnengespräch „Von Bild und Wirklichkeit – Kunst im Gegenüber" mit Dorothee von Windheim

Im Gespräch mit der Künstlerin Dorothee von Windheim am 6. Februar 2010 wird es um ihre Art der künstlerischen Begegnung und Auseinandersetzung mit vorgefundenem Bildmaterial gehen.

Von Windheim bezieht sich in ihren Arbeiten nicht auf beliebige Bilder, sondern auf sehr spezifische: Die Vera Icon und das Turiner Grabtuch. An den 'nicht von Menschenhand gemachten' Bildern haben sich seit Jahrhunderten unterschiedliche Debatten um Funktion und Stellenwert von Ur- und (Ab)Bild entzündet. Die Künstlerin macht sich diese zunutze, um die Frage nach dem Bild unter aktuellen Vorzeichen neu auszuloten.
Im Hinblick auf die Ausstellung des Turiner Grabtuches im kommenden Frühjahr dürfte es daher besonders spannend sein zu erfahren, in welcher Weise sich Dorothee von Windheim dem Phänomen des nicht gemachten Bildes annähert. welche Rolle sie dabei als Künstlerin spielt und welcher Anteil dem Betrachter an der 'Bildwerdung' zukommt.

Weitere Informationen

Dauer der Veranstaltung: 14 - 18 Uhr

Einführung durch: Dr. Simone Husemann, Initiative „Kirche und Kultur“
Gesprächsmoderation: Dr. Mona Mollweide-Siegert, Kunsthistorikerin

Kosten: 15,- € (inkl. Eintritt Museum)
(Anmeldung ist nicht erforderlich)
Informationen: www.Kirche-und-Kultur.de