Meldungen zum Studium

Kulturwissenschaft studieren an der Universität Konstanz

Du interessierst dich für Kunst und ihre Geschichte und überlegst, wo du Kunstgeschichte studieren möchtest? PKG hat einen Überblick über den Studiengang an verschieden Universitäten im deutschsprachigen Raum zusammengestellt. Heute präsentieren wir den interdisziplinären Studiengang "Literatur - Kunst - Medien" in Konstanz.

Die interdisziplinär zwischen der Literatur-, den Kunst- und den Medienwissenschaften angesiedelten LKM-Studiengänge (Bachelor, Master) fragen in einer historisch bereit angelegten Perspektive nach dem gesellschaftlichen Ort von Literatur und Kunst und nach den allgemeinen medialen Bedingungen von Kultur. Der Studiengang legt besonderen Wert auf die theoretische und praktische Ausbildung detailgenauer Analyse- und Lektüretechniken im Umgang mit kulturellen Techniken aller Art. Hauptsächliche Untersuchungsobjekte des Studienganges sind neben den klassischen Text- und Bildmedien technische Medien wie Fotografie, Radio, Film, Fernsehen, Video und Computer sowie deren inter- und transmediale Verschränkungen. Auf diese Weise werden den Studierenden sowohl eine profunde Grundausbildung in den tradierten Disziplinen sowie weitergehende Fähigkeiten und Kenntnisse bezüglich des multimedialen Zusammenspiels von klassischen und neueren Medien vermittelt. Im Fächerverbund Literatur-Kunst-Medien sollen unsere Absolventen dazu befähigt werden, mit einem fundierten, analytisch geschärften und historisch differenzierten Instrumentarium eine kritisch-analytische und gleichsam kreative Rolle in Berufsfeldern w. z. B. Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit, Consulting, Weiterbildung sowie, selbstverständlich, unterschiedlichen Sparten des Kultur- und Medienbetriebs einzunehmen.

Das Ziel des Bachelor-Studienganges besteht in der Vermittlung grundlegender Kenntnisse in den Bereichen der Medientheorie respektive –geschichte sowie des entsprechenden wissenschaftlichen Analyseinstrumentariums, die die Studierenden zur Deutung aktueller medien- und soziokultureller Entwicklungen befähigt. Diese Fertigkeiten werden sowohl in traditionellen Medienberufen wie Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung oder Tätigkeiten in kulturellen Institutionen oder Organisationen sowie den wachsenden Märkten der Weiterbildung, des Marketing oder des Consulting nachgefragt. Wer ein besonderes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten entwickelt, erhält im BA-Studiengang die notwendige Grundausbildung, um auf der weiterführenden Master-Stufe verstärkt eigene wissenschaftliche Schwerpunkte in den Bereichen Literatur, Kunst oder Medien zu setzen.

Nähere Informationen zu Professoren, Ansprechpartnern usw. findest du in unserem Studienführer.