Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, 22. Dezember 2014 bis 04. Januar 2015

Über die Feiertage warten die Sender nicht nur mit unzähligen Märchen auf, sondern auch mit schöngeistigen Inhalten.

Montag, 22. Dezember

00:05 Uhr in Deutschlandradio Kultur: Ein Klangkunstwerk des Medienkünstlers Thomas Köner erwartet alle Nachtschwärmer. »Die stille Wüste - Meister Eckhart« setzt Texte des Mystikers in Szene.

11:45 Uhr auf Phoenix: Der »Montmarte - die Seele von Paris« gilt auch heute noch als Mekka für Künstler und Kreative, zieht aber seine Faszination aus der Zeit eines Henri de Toulouse-Lautrec. Die Reportage stellt das Viertel vor.

Dienstag, 23. Dezember

17:15 Uhr auf Phoenix: Zwei Dokumentationen im Rahmen des Themenabends »Die Spur der Schätze« werfen Schlaglichter auf spannende Kunstkrimis. Zuerst erzählt »Der Raub des Quedlinburger Domschatzes« von der Odyssee der Kunstwerke und um 18.15 Uhr berichtet »Teufelswerk im Gotteshaus« vom Diebstahl eines Meisterwerks aus der Cranach-Werkstatt.

Mittwoch, 24. Dezember

06:20 Uhr auf ZDFkultur: Mögen wir uns auch mitten im Winter befinden, mag so mancher vielleicht doch an seinen Garten denken. »Blühende Geheimnisse« begibt sich für all diejenigen auf eine Reise durch die eher unbekannten Gärten Frankreichs.

Donnerstag, 25. Dezember

15:00 Uhr auf MDR: Heute hängt er sicherlich an unzähligen Bäumen und ziert die Wohnzimmer: »Christbaumschmuck aus Lauscha«. Aber was steht hinter diesen zarten Kugeln, Zapfen und Glocken? Das erzählt die Dokumentation.

18:00 Uhr auf ARDalpha: »Die Magie der Farben« zaubern nicht nur bunte Lichter und edler Baumschmuck an Weihnachten her. Der erste Teil der Reihe, die neurologische, künstlerische und psychologische Zugänge zum Phänomen Farbe. An den nächsten Tagen geht es mit den anderen Folgen der Reihe weiter.

19:05 Uhr auf 3Sat: Die Oasen Turfan, Kizil und Kucha sind berühmt für ihre Wandmalereien, die beredtes Zeugnis vom kulturellen Kontakt entlang der Seidenstraße ablegen. »Geheimnisvolles Turfan« berichtet über aktuelle Forschungen zu den buddhistischen Malereien.

Freitag, 26. Dezember

05:15 Uhr auf 3Sat: Nicht eine barocke, sondern eine moderne Schöpfung ist »Die Augustinusgrippe« für die Abtei Wilten. Die Dokumentation begleitet ihre SchöpferGeorg Eigentler und Franz Niederhauser auf dem Weg zu einem barock anmutenden Juwel.

12:00 Uhr auf ZDFinfo: Der Gigantismus der Nationalsozialisten führte auch in Berlin zu neuen und überdimensionierten Bauten. Nicht alle stechen heute noch direkt ins Auge. »Hitlers Berlin« stellt sie vor.

17:20 Uhr auf 3Sat: Fast jeder kennt es, die meisten sind fasziniert - »Das Mädchen mit dem Perlenohrring«. Eine mögliche Geschichte zur Entstehung des Porträts von Vermeer erzählt der gleichnamige Spielfilm.

19:05 Uhr in MDR Figaro: Sie gilt als die älteste ihrer Art: Die Henlein-Taschenuhr. Das kleine Kunstwerk aus technischer Präzision und Kunsthandwerk fasziniert auf jeden Fall. »Peter Henlein und die Taschenuhr« stellt das gute Stück und seinen Schöpfer vor.

Samstag, 27. Dezember

03:40 Uhr auf ARDalpha: Robert Seidel ist heute zu sehen in »Phase 3 | video.kunst.zeit«. Als Meisterschüler von neo Rauch erregte er bereits einiges Aufsehen.

09:05 Uhr in WDR5: Sie zog im 19. Jahrhundert Künstler und Maler aus ganz Europa und Amerika an – die Düsseldorfer Kunstakademie. Hier schuf auch Eduard Bendemann seine »Gefangenen Juden in Babylon« - die »ZeitZeichen« gedenken des Werkes.

Sonntag, 28. Dezember

18:05 Uhr in hr2-kultur: Edelmetalle faszinieren seit jeher und inspirieren zu Kunsthandwerk, aber auch geistigen Betrachtungen. »Gold und Silber. Geschichten rund um den Mythos der Edelmetalle« beleuchtet sie in Kunst und Literatur.

20:15 Uhr auf ZDFinfo: »Alhambra - Andalusiens rote Burg« begibt sich in einer DER Touristenattraktionen Spaniens - und ein Paradebeispiel für maurische Baukunst auf der iberischen Halbinsel. Die Dokumentation unterzieht die Mauern, Türmchen und Gärten einer genauen Betrachtung.

Fortsetzung von Seite 1

Montag, 29. Dezember

21:45 Uhr auf ARDalpha: Sie prägte die abendländische Kunst wie kaum etwas anderes – die griechische Antike. »Stil-Epochen: Griechenland« erklärt alles, was man über rund 1000 Jahre Kunstgeschichte wissen muss.

Dienstag, 30. Dezember

00:025 Uhr auf RBB: Eine spannende Geschichte rund um gefälschte Van Goghs und einen Maler in der Nervenheilanstalt erzählt die erste Folge der Krimiserie »Graf Yoster gibt sich die Ehre«.

07:50 Uhr auf ZDFneo: »Das Gold der Kelten«, das sind zum Teil fein ausgearbeitete Gegenstände, die vom Kult des europäischen Volkes erzählen und ein Schlaglicht auf die Kunstfertigkeit der Gold- und Silberschmiede werfen. Die Dokumentation beleuchtet den Kontext, in dem sie entstanden.

Mittwoch, 31. Dezember

10:00 Uhr auf Phoenix: Die Loire ist einer der größten Flüsse Frankreichs und hat zugleich einiges zu bieten – ihre faszinierenden Schlösser und eine reiche Kulturlandschaft. »Die Schlösser der Loire« besucht sie im Rahmen der Reihe »Schätze der Welt«.

Donnerstag, 1. Januar 2015

06:00 Uhr auf tagesschau24: »Die Museumsinsel« in Berlin versammelt auf einzigartige Weise Kunst und Kultur aus mehreren Jahrtausenden und präsentiert gleich einem Lustgarten der Kunst zahlreiche Werke und Gegenstände.

Freitag, 2. Januar

06:15 Uhr auf NDR: »Das Künstlerdorf Worpswede« war eine der ersten Künstlerkolonien Deutschlands und wurde schnell Anlaufstelle für Künstler und Kreative. Bis heute übt der Ort eine Faszination auf Maler, aber auch auf Besucher des Orts aus.

10:05 Uhr auf MDR: In der Nähe von St. Petersburg befindet sich ein kaum bekanntes Gartenkunstwerk: »Pawlowsk – der Landschaftspark bei St. Petersburg« ist ein Werk Katharinas der Großen und entstand nach Entwürfen von Charles Cameron.

Samstag, 3. Januar

03:45 Uhr auf ZDF info: »Moderne Wunder: Der Bogen in der Architektur« untersucht dieses wichtige Gestaltungs- und Konstruktionsmittel der Architektur, das es ermöglicht, großes Gewicht zu tragen.

16:30 Uhr auf Phoenix: Eine harmonische Kulturlandschaft, gleißendes Licht und eine herrliche Renaissance-Kulisse bietet die Toskana. Hier entwickelte sich denn auch das Verständnis des Renaissance-Gartens. »Landträume: In der Toskana« erklärt, worin es besteht.

22:00 Uhr auf ARDalpha: Dass es eine geheime Geschichte des Kunsthandels in der DDR gab, weiß kaum einer. »Ein Land wird geplündert: Die Kunst und Antiquitäten GmbH und der Ausverkauf der DDR« erzählt sie.

Sonntag, 4. Januar

12:55 Uhr auf Arte: »Gesichter der Großstadt – die Street Art des JR« begleitet den Fotografen und Public-Art-Künstler bei seiner Arbeit in Städten weltweit und zeigt die Dynamik und Spannweite seiner Kunst.

18:15 auf Phoenix: In der Regel verbindet man die Mongolei mit ihren Reiternomaden, jedoch haben viele Orte des Landes auch faszinierende Architektur zu bieten. »Das Orchon-Tal. Steine, Stupas, Städte« aus der Reihe »Schätze der Welt« stellt solch einen Ort vor.

Diese Seite teilen