Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 10. bis 16. Dezember

Wolkenkratzer in New York, prächtige Kirchenfenster oder Zollfreilager als Kunstdepots - Die künstlerischen und kunsthistorischen Themen in Radio und Fernsehen sind diese Woche so divers und vielfarbig wie die unzähligen Modelle der Fabergé-Eier – denen ebenfalls eine Sendung gewidmet ist.

Montag, 10. Dezember

08:45 Uhr auf Arte: „Stadt Land Kunst“ nimmt heute unter anderem ein Phänomen der Großstadtarchitektur unter die Lupe: den Wolkenkratzer, der seit dem 19 Jahrhundert urbane Skylines prägt, allen voran die von New York City.

Freitag, 14. Dezember

20:10 Uhr in Deutschlandfunk: So mancher Kunstschatz lagert heute nicht unter dem Dach von Museen und deren Depots, sondern immer öfter in Zollfreilagern. Die zollfreie Aufbewahrungsmöglichkeit hat auch für Kulturgüter Hochkonjunktur – und bietet ebenfalls Raum für nicht ganz legale Machenschaften, denen diese Sendung unter anderem auch auf der Spur ist.

21:00 Uhr auf SWR: Dass es sich bei Kirchenfenstern um echte Kunstwerke handelt, kann kaum bezweifelt werden. Die Sendung „Handwerkskunst!“ hat einen der wenigen Kunsthandwerker getroffen, die noch heute die farbenprächtigen Bleiglasfenster anfertigen.

Samstag, 15. Dezember

09:45 Uhr in WDR 5: Heute jährt sich der Todestag des Malers und Lebensreformers Karl Wilhelm Diefenbach, der 1913 verstarb. Nachdem er lange Zeit nahezu in Vergessenheit geraten war, ist in den vergangenen Jahren das Interesse wiedererwacht – an dem hochgeschätzten Künstler, aber auch an dem Pionier einer alternativen Lebensführung.

Sonntag, 16. Dezember

13:30 Uhr auf 3sat: Nahezu jedem sind sie ein Begriff und gelten vielen als Sinnbild von Luxus: Fabergé-Eier, die kleinen, exklusiven Kunstwerke aus Gold und Edelsteinen. Dieser Film verfolgt die Geschichte der raffinierten Handwerkskunst des Goldschmieds und Juweliers Peter Carl Fabergé bis zu ihrem Abstieg zur Zeit der russischen Revolution und darüber hinaus.