Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 10. bis 16. September

Ob Comic- oder Film-Debüt, ob englische oder industrielle Gartenarchitektur, ob Glaskunst oder digitale Medienkunst: das Kunst-Programm hat diese Woche so einiges zu bieten!

Montag, 10. September

06:00 Uhr auf Phoenix: Der Maler Peter Tucker hat in dem »königlichen Garten« Drottningholm der schwedischen Königsfamilie ein Stücke englische Landschaftsarchitektur wiedergefunden und sich in die Anlage verliebt. So hat er ihre Elektrokästen so gestaltet, dass sie sich harmonisch in die Umgebung einfügen.

16:15 Uhr auf 3sat: Die dreiteilige Dokumentationsreihe »Superbauten 2« schaut sich nicht nur die größten Gebäude der Menschheit an, sondern auch, was ihre Architekten und Künstler zu diesen visionären Bauten bewegte.

Dienstag, 11. September

16:05 Uhr in Bayern 2: In »Eins zu Eins. Der Talk« ist der bayrische Glaskünstler Florian Lechner zu Gast, der nicht nur Fenster, Skulpturen und Glassäulen entwirft, sondern auch mit Glas als Klanggeber und -farbe experimentiert.

Mittwoch, 12. September

12:10 Uhr auf 3sat: Der Schweizer Architekt Peter Schmid ist vor 25 Jahren für einen Auftrag nach Bhutan gekommen. Seitdem lebt er »im Reich der glücklichen Donnerdrachen« und entwirft nicht nur Hotels und Tempel, sondern auch Paläste für die Königsfamilie.

15:55 Uhr in SWR 2: In der »Lesenswert Kritik« dreht sich heute alles um die amerikanische Zeichnerin und Autorin Emil Ferris, die mit ihrem Comic-Debüt ei den diesjährigen »Eisner-Awards«, den »Comic-Oscars«, gleich Preise in drei Kategorien gewann.

19:05 Uhr in SWR 2: Im »Tandem« sind die zwei Stipendiatinnen des Hannsmann-Poethen-Literaturstipendiums der Stadt Stuttgart Lara Hampe und Vera Sebert zu Gast. In ihrer Kunst verbinden sie Literatur, digitale Medienkunst, Video und Sound.

Freitag, 14. September

13:00 Uhr auf Arte: Die impressionistische Malerin Berthe Morisot fing in ihren Bildern das magische Licht und das mondäne Lebens Nizzas ein. »Stadt Land Kunst« geht ihern Spuren nach.

16:45 Uhr auf Arte: Die Sendung »Xenius« geht einer ganz besonderen Architekturform nach: der Baubotanik. Dabei werden Pflanzen technisch so zusammengepflanzt und -gefügt, dass sie zu einem lebendigen Bauwerk zusammenwachsen.

Samstag, 15. September

08:05 Uhr in Bayern 2: Das »Bayrische Feuilleton« ehrt zu seinem 60. Todestag den norwegischen Zeichner und Karikaturisten Olaf Gulbransson.

16:35 Uhr auf Arte: »Stadt Land Kunst Spezial« widmet sich in einem neuen Format ab sofort immer einem einzigen Reiseziel pro Folge. In dieser geht es nach Marokko, in dessen Hafenstadt Tanger unter anderem Henri Matisse Inspirationen sammelte.

19:20 Uhr auf 3sat: In diesem Jahr stand das KunstFest Weimar unter dem Motto »Von Hochstaplern und Seiltänzern — wie das Bauhaus nach Weimar kam«. Nina Sonnenberg hat mehrwöchige Kunst- und Theaterfestival mit »Theater: Ein Fest!« besucht.

Sonntag, 16. September

09:15 Uhr auf SWR: Inzwischen ist Fotograf Ara Güler 90 Jahre alt. Früher fotografierte er Sophia Loren und kannte Pablo Picasso persönlich. Doch vor allem porträtiert er seit 50 Jahren die Veränderungen Istanbuls, wie die Dokumentation »Ara Güler — Ein Photograph und sein Istanbul« zeigt.

10:00 Uhr auf SWR: »Anton Corbijn — Most Wanted« stellt den Ausnahme-Künstler vor, der nicht nur für seine Fotografien bekannt ist, sondern gleich mit seinem Debütfilm »Control« sein Talent als Regisseur bewies.

16:30 Uhr auf Arte: Es gibt sicher viele »Erstaunliche Gärten«, doch mit dem Landschaftspark in Duisburg hat der Landschaftsarchitekt Peter Latz eine besonders markante Anlage geschaffen: Alte Industrieanlagen und Natur verbinden sich zu einer neuen Ästhetik und einem eigenwilligen Ökosystem.