Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 16. bis 22. Februar

Wer trotz Karneval noch Zeit findet, sein Radio oder seinen Fernseher anzuschalten, kann sich diese Woche wieder in schöne Architekturen entführen lassen, anhand eines Gemälde etwas über ein einschneidendes Ereignis der französischen Revolution erfahren und Künstler erleben, die unangenehme Themen ins Licht der Öffentlichkeit tragen.

Montag, 16. Februar

16:15 Uhr auf Arte: London ist boomende Finanzmetropole, Handelsstadt und Touristenmagnet. Manchem mutet die Hauptstadt an der Themse aber auch wie ein einziger großer Kunstraum mit unzähligen Gallerie, Art Spaces und Museen an. »Heimathafen London« begibt sich auf einen Spaziergang.

17:10 auf ARDalpha: Die neunteilige Reihe »Antike Mega-Bauwerke« stellt die schönsten Überreste antiker Kulturen vor. Einer davon ist die »Hagia Sophia« von Istanbul, die Kirche und Moschee war und heute als Museum ihre Geschichte erzählt, aber immer noch mit ihrer Architektur beeindruckt.

Dienstag, 17. Februar

06:00 Uhr auf Phoenix: Polen ist zweifellos ein shcönes Land und nicht umsonst bekannt für seine idyllischen Landschaften. Aber auch architektonisch hat das Land einiges zu bieten! »Verrückt oder verzaubert? Polens Schlossbesitzer« schaut sich die Schlösser und ihre Besitzer und sogar den Bauherren eines modernen Schlosses genauer an.

10:00 Uhr auf ARDalpha: Klassizismus und Romantik sind in der Wiederholung der »Stil-Epochen« das Thema.  Sechs Jahrzehnte zwischen klassicher Formensprache und mystisch-religiöse Bildgebung sind die zwei Pole, zwischen denen sich diese Künstlergenerationen bewegten.

Mittwoch, 18. Februar

13:05 Uhr auf ORF III: »Aus dem Rahmen« fällt die »Kaiserliche Hofburg Innsbruck« und ist daher heute Thema der Sendung. Sie ist einer der bedeutendsten Repräsentationsbauten in Österreich.

15:30 Uhr auf Arte: In »Was Du nicht siehst« bereist die blinde Journalistin Sophie Massieu die schönsten Regionen der Welt. Heute ist sie in Katalonien und besucht unter anderem Antonio Gaudis Sagrada Familia.

20:15 Uhr auf Phoenix: Die Geschichte eines großen Kunstschatzes und großen Misstrauens erzählt »Geheimnisvolles Turfan«. Die Oase in der Wüste Taklamakan beherbergt einzigartige Höhlenmalereien, die Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckt und von ihre europäischen Entdeckern geplündert wurden, Die chinesischen Behörden ließen nun erstmals seit vielen Jahren ein nicht-chinesisches Filmteam hier drehen.

Donnerstag, 19. Februar

07:20 Uhr auf WDR: Der Kunst und Kultur, aber auch der ereignisreichen politischen Geschichte der »Goldenen Zwanziger« widmet sich die Dokumentationsreihe »Die zwanziger Jahre: Absturz der Moderne«. Anhand zeitgenössischer Film- und Fotodokumente vollzieht die Sendung den Weg dieses Jahrzehnts nach.

10:00 Uhr auf ARDalpha: Berkan Karpat verarbeitet mit seinem »11.9.11 DNA der Erinnerung« den Anschlag auf das World Trade Center im Herbst 2011. Der »Kunstraum« nähert sich dem Künstler und seinem Werk.

17:30 Uhr auf Arte: »Der Tod des Marat: Revolution und Malerei« thematisiert anhand des gleichnamigen Gemäldes von Jacques-Louis David eines der wichtigsten Ereignisse der Französischen Revolution. Kurz nach dem Tod wurde David beauftragt es in Szene zu setzen.

Freitag, 20. Februar

00:05 Uhr in Deutschlandradio Kultur: Die »Klangkunst« bringt heute Dinge ins Ohr, die uns unangenehm sind. »Pssst Leopard 2A7+« von Natascha Sadr Haghighian vertont alle offenen Geheimnisse rund um den Leopardpanzer.

Samstag, 21. Februar

16:30 Uhr auf ORF2: »Die Gartensiedlung Lockerwiese« liegt versteckt im 13. Wiener Bezirk. Sie stellt einen Mikrokosmos dar, der in den 1920er Jahren das Konzep der kleinbürgerlichen Gartenstadt mit dem Prinzip des kommunalen Wohnungsbaus verband. »Unterwegs in Österreich« besucht die Anlage.

18:05 Uhr in Deutschlandradio Kultur: Etel Adnan ist Schriftstellerin, Malerin und intellektuelle Nomadin zwischen den Kulturen. Ihre Bilder wurden 2012 auf der documenta ausgestellt, ihre Stücke weltweit inszeniert, ihre Literatur in zahlreiche Sprachen übrsetzt. Das Feature »Etel Adnan zum 90. Geburtstag« stellt sie vor.

Sonntag, 22. Februar

13:30 Uhr in Bayern 2: »Asger Jorn und sein Galerist Otto van de Loo« sind das Sonntagsthema in »Bayern – Land und Leute«. Der Galerist holte den Maler nach München, der sich mit dem Blauen Reiter und seinem Umfeld beschäftigen wollte, und wurde so zu dessen Freund und Förderer.

14:05 Uhr auf ORF2: Eine bunte Pflanzenwelt, die gehegt statt reglementiert wird, Pflanzen auf großer Höhe und typische Bauerngärten erwarten Sie im »Natur im Garten spezial — Gartenparadiese in Österreich«.

16:50 Uhr auf Arte: Das Magazin »Metropolis« rückt das sizilianische Catania in den Mittelpunkt, lässt aber wie immer Raum für noch mehr Entdeckungen. Zum Beispiel für den Zeichner Reinhard Kleist, den Illustrator Per Dybvig und die besondere Architektur von Parkhäusern.