TV-Programm

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 16. bis 22. Januar 2017

Eine spannende Woche steht bevor! Sie können die Geschichte der Archäologie erkunden, das Leben des Walter Spies kennen lernen, mit der Kunst Geburtstag feiern oder sich Friedrich Wilhelm Murnau und seine wunderbaren Filme erinnern. Das und noch anderes bieten die Sender.

Montag, 16. Januar

09:25 Uhr auf Arte: Mit den Kathedralen der Gotik revolutionierten ihre Baumeister die Architektur. Bis heute stehen zahlreiche dieser wunderbaren Bauwerke und erinnern an die Kenntnis ihrer Erbauer. »Kathedralen – Wunderwerke der Gotik« widmet sich ihnen.

Dienstag, 17. Januar

05:45 Uhr auf MDR: Das Magazin »Wuhladko« rückt in sorbischer Sprache aktuelle Fragen aus Kultur und Gesellschaft in den Fokus. In der aktuellen Ausgabe ist auch Raubkunst aus der Lausitz Thema; so vermutet man zahlreiche Werke und Archivgut in russischen Depots. Wie sind sie dahin gelangt? Wie kann man sie heute noch finden?

06:00 Uhr auf Phoenix: In diesem Jahr begehen wir den 300. Geburtstag von Johann Joachim Winckelmann, seines Zeichens der »Vater« von Kunstgeschichte und Archäologie. Die Sendung »Troja ist überall – der Siegeszug der Archäologie« schreibt eine Geschichte der Wissenschaft von ihm bis in die Gegenwart.

Mittwoch, 18. Januar

18:15 Uhr auf SWR: Die Sendung »made in Südwest« stellt heute den Hersteller Bay-Keramik vor, der in den 1960ern den tönernen Römertopf erfand. Damit machte das Unternehmen den Ton wieder salonfähig, Die Sendung stellt das tönerne Wunder vor.

21:45 Uhr auf ARD alpha: Andreas Wiehl stellt Miniaturen her, »Köpfchen«. Mit seiner Arbeit »Kleines Forum Romanum« nimmt er sich den Ausstellungsteil in der Glyptothek München zum Vorbild und transformiert ihn ins Kleine. »Kunstraum« begleitet ihn bei der Arbeit daran.

Donnerstag, 19. Januar

09:05 Uhr in Deutschlandfunk: Walter Spies wurde vor allem für seine Bilder und sein Leben auf Bali bekannt wurde; als Sohn einer angesehenen Kaufmannsfamilie schlug er die Laufbahn als Künstler ein, reiste 1923 nach Java, 1927 dann nach Bali und etablierte dort sein Haus als ein kulturelles Zentrum. Das »Kalenderblatt« erinnert an seinem Todestag an ihn.

Freitag, 20. Januar

00:05 Uhr in Deutschlandradio Kultur: Happy Birthday, Kunst! Am 17. Januar begeht die Welt wieder einmal den vom Fluxuskünstler Robert Filiou erfundenen Geburtstag der Kunst. Der Sender beteiligt sich in der »Klangkunst« und sendet heute »Functional Mating Calls«.

19.30 Uhr in Deutschlandradio Kultur: Aarhus ist einer der beiden Kulturhauptstädte 2017. »Zeitfragen« besucht die dänische Stadt mit literarischen Texten im Gepäck; von Seamus Heaney bis Peter Laugesen.

Samstag, 21. Januar

08:05 Uhr in Bayern2: Friedrich Wilhelm Murnaus Filme sind legendär und in ihnen zeigt sich der Einfluss des Expressionismus wahrscheinlich wie in kaum einem anderen Werk in Hollywood. Das Feature »Die Friedrich Wilhelm Murnau-Connection« erinnert an den großen Regisseur und seine Meisterwerke.

16:00 Uhr auf Arte: Gala Dalí war eine der schönsten Musen des 20. Jahrhundert. Geboren wurde sie als Jelena Djakonowa 1894 in Kasan der Wolga, war mit dem Dichter Paul Eluard verheiratet, Geliebte von Max Ernst und Muse und Lebensgefährtin von Salvador Dali. »Vergissmeinnicht« erinnert an sie.

20:15 Uhr auf Arte: Mit der Mona Lisa schuf Leonardo da Vinci das wahrscheinlich bekannteste und zugleich geheimnisvollste Werk der Kunstgeschichte. Gleich zwei Dokumentationen widmen sich am heutigen Abend dem Genie und seinem Werk: »Mona Lisa, ein lächelndes Rätsel« und gleich im Anschluss »Leonardo da Vinci: Das Geheimnis der schönen Prinzessin«.

Sonntag, 22. Januar

09:15 auf SWR: Zwei große deutsche Künstler stehen am heutigen Morgen im Mittelpunkt: »Baselitz« porträtiert den großen Maler, der auf dem Kunstmarkt Bestpreise erzielt. In »Deutschland, deine Künstler« steht Markus Lüpertz im Mittelpunkt, der Malerfürst par excellence.

09:30 Uhr in Deutschlandfunk: Die Fotografie gilt als die Kunstform, die wie kaum eine andere realitätsgetreue Abbilder schaffen kann. Doch bereits in den 1860er Jahren bewies der Fotograf Felice Beato, dass man das, was man vor die Kamera bekam, natürlich auch arrangieren und so Hybride schaffen konnte. »Essay und Diskurs« fragt nach der Bedeutung und dem Einfluss seiner Fotografien.

11:25 Uhr auf Arte: Es ist angerichtet! In »Augenschmaus« kocht der Küchenchef Thierry Marx das Menü aus dem Comic »Der Schlaf des Monsters« von Enki Bilal nach – das 2050 abgehalten wird! Was dabei rauskommt, das können Sie in der Sendung erfahren.

14:05 Uhr in SWR2: Das Feature »Anna und der Architekt« stellt das Bauprojekt der Enkelin Alma Mahlers und des Architekten Udo Schrittwieser vor. Anfang der 1970er Jahre wünschte sich das Mädchen einen Rückzugsort und so entstand eine ganz besondere Villa. Die Sendung erkundet das Haus.