Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 18. bis 24. Dezember 2017

Kulturelle Umbrüche in Antike und Gegenwart, Künstlerporträts etwa zu Käthe Kollwitz und César oder auch Kunstkrimis und Schätze erwarten diese Woche die Kunstfans in Radio und Fernsehen. Beste Voraussetzungen also, um an windigen Tagen abends daheim zu bleiben.

Montag, 18. Dezember

04:20 Uhr auf RBB: Auftragskunst spielte in der Politik der DDR keine kleine Rolle; sie sollte immerhin das Geschichtsbild dienen, aber auch der ästhetischen wie moralischen Erziehung der Bürger dienen. Der »Sozialistische Realismus« war das Ideal. Die Dokumentation »DDR. Macht. Kunst« begibt sich auf die Spur dieser Auftragskunst in Archiven und Museen.

09:05 Uhr auf Bayern2: Die Sendung »RadioWissen« widmet sich der Kulturgeschichte des Haushaltes sowie der Geschichte der Köche und wirft einen Blick auf Veränderungen der Vergangenheit, aber auch der Zukunft.

12:05 Uhr in HR2 Kultur: Michael Triegel war früher Atheist, aber heute ist er der bekannteste religiöse Maler Deutschlands. Unter anderem malte er bereits Paps Benedikt XVI. In »Doppelkopf« spricht er über Kunst und Religion.

Dienstag, 19. Dezember

00:15 Uhr auf Arte: Aby Warburg machte die Ikonografie zu einer eigenständigen Disziplin, aber war auch privat eine spannende Persönlichkeit. Die Dokumentation »Eher sterben als sterben« porträtiert den Kunsthistoriker, der sich neben der Kunst auch mit der Kultur der Hopi-Indianer, Astrologie und Sternkunde beschäftigte.

04:35 Uhr auf SF1: Die zeitgenössische Kunst setzt heute oftmals auf Installationen, Multimediainstallationen und Aktionen. Lohnt sich das Malen also noch? Oder ist es längst überholt? »Kulturplatz – Warum noch malen?« fragt genau das und spricht mit Künstlern, die noch malen.

17:00 Uhr auf Servus TV: Die Sagrada Familie ist bis heute unvollendet und soll 2026, zum 100. Todestags ihres Architekten Antoni Gaudi endlich vollendet sein. Die Sendung »Moderne Wunder« stellt das einmalige Bauwerk vor.

Mittwoch, 20. Dezember

06:15 Uhr auf HR: Die Reihe »Die neue alte Kunst« widmet sich besonderen Kunstwerken und Architekturen der Renaissance. In der aktuellen Folge stellt sie den Ottheinrichsbau im Heidelberger Schloss vor und macht ihn mit einer 3D-Konstruktion erfahrbar.

20:05 Uhr in WDR5: René Böll war zunächst Autodidakt ehe er Malerei und Druckgrafik studierte und seine Werke in zahlreichen Ausstellungen präsentierte, unter anderem als einer der ersten deutschen Maler mit eigener Werkschau in China. In »Tischgespräch« ist er zu Gast.

22:00 Uhr auf BR: Die Dokumentation »Der verborgene Schatz« stellt die Kunstsammlung des Iran in Teheran vor, zeigt aber auch bisher unveröffentlichtes Bildmaterial von der Eröffnung des TMOCA. Obwohl es sich dabei um die größte Sammlung zeitgenössischer Kunst außerhalb Europas handelt, hat kaum ein Iraner die Sammlung bisher sehen können.

Donnerstag, 21 Dezember

09:15 Uhr auf 3sat: In »Kulturlandschaften« reist Wladimir Kaminer zur Kultur in der Provinz. Heute ist er in Offenbach am Main unterwegs, wo er unter anderem die Künstlerinnen Anny und Sibel Öztürl und den Maler Ruben Talberg trifft.

10:00 Uhr auf ARDalpha: Horst Thürheimer lebt und arbeitet in München. Dort hat er für die Kirche St. Florian in Riem einen Kreuzweg geschaffen, der mit den Traditionen der Darstellung bricht. Statt vierzehn Bildtafeln hat er ein einziges Panoramabild geschaffen. »Kunstraum« war dabei.

23:00 Uhr auf Phoenix. »Lucas Cranach der Jüngere. Maler, Unternehmer, Politiker« porträtiert den Künstler, der seinem Vater nachfolgte und dessen Werk fortsetzte, aber auch die Stadt Wittenberg prägte.

Freitag, 22. Dezember

03:25 Uhr auf MDR: »Judy Lybke – Galerist und Erfinder der Neuen Leipziger Schule« gilt als Phänomen unter den deutschen Kunsthändlern. Er hat die zweite Generation der Leipziger Schule mit zum Erfolg gebracht und ist dennoch bodenständig geblieben. Die Sendung porträtiert ihn.

16:05 Uhr in Bayern2: Der Volkskundler Thomas Schindler ist zu Gast in der Gesprächssendung »Eins zu Eins. Der Talk«. Er ist Konservator der wertvollsten Krippensammlung der Welt, ist aber auch Experte für historische Werkzeuge und kann heute aus seiner Arbeit berichten.

19:15 Uhr in SR2 Kulturradio: In »Diskurs« ist heute der Mitschnitt einer Diskussion im Saarländischen Künstlerhaus Saarbrücken nachzuhören. Unter dem Motto »Vogelfrei!? Zur (prekären) Situation von bildenden Künstlerinnen und Künstlern« geht es um die berufliche Situation von Künstlern in der Gegenwart.

19:15 Uhr in Deutschlandfunk: Mit seinem »Monument« will Manaf Halbouni eine Brücke zwischen dem syrischen Bürgerkrieg und dem Kriegstrauma seiner deutschen Heimat schlagen. Nachdem die Installation vor der Dresdner Frauenkirche bereits die Gemüter erhitzt hat, ist sie nun vor dem Brandenburger Tor zu bewundern. »Mikrokosmos – die Kulturreportage« gewährt Einblicke in das Umfeld der Kunstaktion.

Samstag, 23. Dezember

05:05 Uhr auf SR: »Portugals Pracht« ist an zahlreichen Orten zu sehen. Dekorative Fliesen schmücken Kirchengebäude und Paläste, aber auch ganz normale Hausfassaden, Straßenschilder und und und. Die sogenannten Azulejos sind Thema der Dokumentation.

20:15 Uhr auf Arte: Die Silhouette des Mont-Saint Michel ist wohl eines der bekanntesten Bilder Frankreichs. Die Abtei zieht jedes Jahr zahlreiche Touristen an – kein Wunder bei einem solchen Meisterwerk der Gotik. Die Dokumentation »Mont-Saint-Michel - Das rätselhafte Labyrinth« begleitet Historiker, Archäologen und Naturwissenschaftler bei den Restaurierungsarbeiten am Bauwerk.

Sonntag, 24. Dezember

09:05 Uhr in Bayern2: Die neapolitanischen Krippen des Bayerischen Nationalmuseums beeindrucken mit ihrer Detailgenauigkeit und der Kunstfertigkeit, mit der sie geschaffen wurden. In der Sendung »Katholische Welt« kann sich der Hörer in die Werkstätten der Krippenhauer begeben.

11:45 Uhr auf Arte: Die Reihe »Hundert Meisterwerke und ihre Geheimnisse« blickt auf die nicht ganz so offensichtlichen Bildteile bekannter Kunstwerke und auf die Geschichte dahinter. Als Weihnachtsgeschenk gibt es gleich zwei Folgen der Sendung mit Gustave Courbets »Das Atelier des Künstlers« und Edgar Degas' »Frauen auf einer Café-Terrasse«.