Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 18. bis 24. September 2017

Wer keine Lust auf Herbstwetter hat, der kann in dieser Woche den Blick auf zwei neue Museen werfen, die Bedeutung der Farben kennen lernen, spannende Klangkunst erleben und Gärten entdecken.

Montag, 18. September

20:15 Uhr auf Phoenix: Die Dokumentation »Troja und der Schatz des Priamos« erzählt die Geschichte der Suche Heinrich Schliemanns nach dem Schatz, aber auch was nach seiner Entdeckung mit dem vermeintlichen Gold von Troja geschah.

22:05 Uhr in Bayern2: Albert Speer junior war Architekt und Stadtplaner, und grenzte sich stets zu seinem Vater, dem Architekten und Rüstungsminister Hitlers, ab. »Eins zu Eins. Der Talk« erinnert an den kürzlich Verstorbenen.

Dienstag, 19. September

08:30 Uhr in Bayern2: Mit dem Zeitz MOCAA eröffnet bald das erste Museum für zeitgenössische Kunst auf dem afrikanischen Kontinent. Seine Ausstellung beruht auf der Sammlung eines deutschen Unternehmers. »KulturWelt« stellt das Haus, aber auch andere Kulturthemen des Tages vor.

13:00 Uhr auf ZDFinfo: Während des Zweiten Weltkrieges wurde der Film auch zum Medium der Propaganda. Insbesondere in Trickfilmen fand darüber hinaus ein »Krieg der Zeichner« statt. Die Reihe »ZDF History« widmet sich dem Phänomen.

Mittwoch, 20. September

08:30 Uhr in SWR2: Krankenhäuser haben ganz besondere Anforderungen an ihre Architektur – nur funktionell sollen sie heutzutage nicht mehr sein, vielmehr sollen sie den Heilungsprozess unterstützen. Ob und wie das gehen kann, dieser Frage widmet sich »SWR2 Wissen«.

21:45 Uhr auf ARDalpha: Klaus von Gaffron malt regelrecht mit Licht. Seine Fotoarbeiten manipuliert seine Bilder allein mithilfe technischer Manipulationen der Kamera, und so entstehen reine Farbbilder. »Kunstraum« zeigt wie das Werk »Verlorenes Schwarz« entsteht.

Donnerstag, 21. September

07:30 Uhr auf SWR: In »Kunst entdecken« nehmen Kunstpädagogik-Studenten der Münchner Kunstakademie Edouard Manets »Barke« unter die Lupe – ein idealtypisches Werk des Impressionismus.

17:00 Uhr auf ARDalpha: »Die Magie der Farben« untersucht die Bedeutung und den Einfluss der Farbe auf den Menschen – egal, ob Philosophie, Kunst und und und. In der ersten Folge der Dokumentationsreihe stehen dabei die Farben der Natur im Mittelpunkt.

Freitag, 22. September

09:05 Uhr in Deutschlandfunk: Das »Kalenderblatt« erinnert heute an Geburtstag des Fotografen Henry Ries vor 100 Jahren. Geboren in Berlin musste er vor den Nazis fliehen und dokumentierte die deutsche Nachkriegszeit – sowohl die Nürnberger Prozesse als auch Künstler begleitete er fotografisch.

Samstag, 23. September

09:04 Uhr in kulturradio: Das Feature »Born to work« setzt sich künstlerisch mit dem Thema Arbeit auseinander. Vor allem stehen dabei monotone Tätigkeiten, aber auch die Fremdbestimmung von Arbeit im Mittelpunkt. Entstanden ist das ganze 2016 an der Bauhaus-Universität Weimar.

21:05 Uhr in NDR Info: Im Kriminalhörspiel »Die dunkle Stunde der Serenissima« sucht eine Studentin Hilfe, deren Großvater verdächtigt wird im Zweiten Weltkrieg Kunstschätze geraubt zu haben. Das Ganze beruht auf einem Roman der Schriftstellerin Donna Leon.

Sonntag, 24. September

06:45 Uhr auf NDR: Der Bergpark Kassel-Wilhelmshöhe hat einige Umwandlungen hinter sich. Stets aber handelte es sich bei dem Park um ein prächtiges Gartenkunstwerk, das seinen ganz eigenen Charme hat. »Schätze der Welt« stellt ihn vor.

11:10 Uhr auf Arte: Der Garden of Cosmic Speculation bewegt sich irgendwo zwischen klassischer Gartenkunst, Mathematik, Kosmologie und Feng Shui. »Erstaunliche Gärten« stellt dieses ganz eigenständige Gartenkunstwerk vor.

17:30 Uhr auf Arte: »Abenteuer Museum« stellt das Museum aan de Stroom in Antwerpen vor, das die Qualitäten zum neuen Wahrzeichen der Stadt hat. Nicht nur dank seiner spektakulären Architektur, auch dank der umfangreichen Kunstsammlung gibt es hier einiges zu sehen.