Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 23. Februar bis 1. März 2015

Dada, der Kunstmarkt, Porträtfotografie und berühmte Künstler des 20. Jahrhunderts erwarten Sie diese Woche, wenn Sie einmal abschalten wollen.

Montag, 23. Februar

21:45 Uhr auf ARDalpha: Elegant, schlicht, aber auch reich in ihrer Wirkung, das war die Kunst des 19. Jahrhunderts mit ihrem Stilpluralismus und dem Biedermeier. Die »StilEpochen« vertiefen sich in diese häusliche Zeit.

Dienstag, 24. Februar

12:05 Uhr in WDR5: Die aktuellen Betrugsvorwürfe gegen den Kunstberater Helge Achenbach stimmen nachdenklich. Wie funktioniert der Kunstmarkt eigentlich? »Scala« kommt zu dem Schluss: »Der Kunstmarkt hat eigene Gesetze« und erklärt, welche.

15:05 Uhr in Bayern 2: »radioWissen am Nachmittag« steht heute ganz im Zeichen des Dada. Diese immer noch einflussreiche künstlerische Protestbewegung inspirierte zum Beispiel Kurt Schwitters und sorgte dafür, dass der recht brav aussehende Deutsche echte Anti-Kunst schuf!

20:45 Uhr auf MDR: Er ist ein Wahrzeichen der Messe- und Buchstadt Leipzig und »Das Geheimnis des Uni-Riesen in Leipzig stellt ihn vor. Architekt Hermann Henselmann holte für den Entwurf und Bau des Riesen auch junge Kollegen ins Boot und verwirklichte in ihm neue Ideen.

Mittwoch, 25. Februar

07:45 Uhr auf Arte: »Kur Royal« ist heute Morgen das Motto. In Vichy, der »Königin der Heilbäder erwartet den Besucher nicht nur heilende Quellen, sondern auch prächtige Villen, Bäder und Museen und reichhaltige Kultur, die auch Monet schon genoss.

13:25 Uhr auf ORFIII: »Aus dem Rahmen« fällt das Schlüssel- und Schlossmuseum Graz sicherlich aufgrund seines ungewöhnlichen Themas. Die hier beheimatete Schell Collection ist die weltgrößte Sammlung seltener Schlüssel, Schlösser, Truhen und Kisten.

17:30 Uhr auf Arte: Wer es letzte Woche verpasst hat, kann nun noch einmal seine Chance nutzen und Jacques-Louis Davids Werk »Der Tod des Marat« bestaunen. Der Maler erhielt 1793 den Auftrag, dieses bedeutende Ereignis im Bild festzuhalten.

Donnerstag, 26. Februar

10:00 Uhr auf ARDalpha: Für Hans-Günther Kaufmann hat sich mit der Landschafts- und der Porträtfotografie zwei sehr unterschiedliche Sujets zu seiner Aufgabe gemacht. In »Kunstraum« steht letzteres im Mittelpunkt und zwei Exemplare werden einander gegenüber gestellt.

13:50 Uhr auf Arte: Vincent Van Goghs Malerei gilt als meisterhaft, sein Leben glich eher einer Tragödie. Und der Spielfilm »Vincent van Gogh – ein Leben in Leidenschaft« erzählt davon. Eine hochrangige Besetzung verkörpert hier den großen Maler und seine Zeitgenossen.

Freitag, 27. Februar

05:45 Uhr auf RBB: Das spanische Avila ist einer der »Schätze der Welt«. Die Altstadt ist ein herausragendes Beispiel für die mittelalterliche Stadtarchitektur und ist entsprechend geschichtsträchtig.

12:05 Uhr in WDR5: Der Deutsche Peter Behrens ist derzeit in Düsseldorf mehr als nur präsent. Eine Ausstellung würdigt seine Bedeutung für Architektur und Design. »Scala« stellt ihn und sein Werk vor.

Samstag, 28. Februar

02:20 Uhr auf Arte: In »Tracks« ist heute unter anderem das Künstlerkollektiv »The Constitute« zu Gast. Graffiti, seltsame Helme, Hologramme und noch viel mehr kommen aus seinem Zukunftslabor.

12:25 Uhr auf SRFinfo: Vor 200 Jahren entdeckt, zog »Petra – Wunder der Wüste« nicht nur in der Zeit der Orientbegeisterung zahlreiche Touristen an, sondern begeistert immer noch Touristen, Wissenschaftler und Künstler aus aller Welt mit ihrer einzigartigen Architektur.

Sonntag, 1. März

09:05 Uhr in Bayern2: Auch Künstler zieht es dann und wann in die Welt – vielleicht sogar öfter als andere Menschen. So entstehen in der Fremde, manchmal aber auch erst wieder in der Heimat Kunstwerke, die die Ferne thematisieren. »Künstler auf Reisen« nimmt sich dieser Kunst und ihren reisenden Schöpfern an.

10:15 Uhr auf 3Sat: Das Jahr 1914 war nicht nur für die Politik eine Wende, auch die Kunst veränderte es. »1914 – Künstler im Krieg« erzählt von den verschiedensten Reaktionen vor allem französischer und deutscher Künstler auf den Beginn des Ersten Weltkriegs.

19:05 Uhr in MDR Figaro: Paul Klee hat deutliche Spuren in der Kunst und an den Orten seines Wirkens hinterlassen – und ein Tagebuch! Auszüge daraus vertont der Essay 7Die Tagebücher Paul Klees«.