Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 25. bis 31. August 2014

Auch diese Woche schweifen die Kunstberichte im TV wieder in die Ferne: Frankreich, die Mongolei, St. Petzersburg und andere schöne Orte stehen auf der Agenda. Aber natürlich gibt es trotzdem noch genug Raum für Blicke auf einzelne Künstler und ihr Wirken.

Montag, 25.08.

07:30 Uhr auf ARD-alpha: Der Kölner Dom ist nicht umsonst Wahrzeichen der Stadt. Doch leider dauerte sein Bau etwas länger als geplant – und heraus kam ein »Meilenstein der Naturwissenschaft und Technik«. Einen Blick auf seine filigranen Wände wirft »Lichtblicke im Mauerbau - Meister Gerhard und der Kölner Dom«.

09:05 Uhr in WDR5: Sein »Whistlejacket« ist eins der berühmtesten Pferdegemälde der Welt: Der Engländer George Stubbs. Die »Zeitzeichen« stellen ihn und sein berühmtes Bild vor.

09:40 Uhr auf RBB: Arles ist nicht nur eine Stadt mit bis in die Antike zurückreichenden Wurzeln, sondern auch die Stadt Vincent Van Goghs. »Schätze der Welt – Erbe der Menschheit« stellt die französische Stadt vor.

Dienstag, 26.08.

13:30 Uhr auf Phoenix: Seine Mona Lisa begeistert die Besucher des Louvre, seine Bilder sin Klassiker und auch Erfindergeschichte schrieb er: »Leonardo da Vinci: Der Genie-Code« stellt den umtriebigen Italiener vor.

17:15 Uhr auf Phoenix: Die Gaststadt der documenta, St. Petersburg gilt auch als »Venedig des Nordens«. Ihre prachtvollen Bauten lassen das goldene Zeitalter des Zarenreiches lebendig werden. »Schätze der Wekt – Erbe der Menschheit« stellt die Stadt vor.

21:45 Uhr auf ZDFinfo: In zwei Folgen stellt »ZDF History XXL - über die Jagd nach Schätzen, Kunst und Gold« zwei legendäre Schätze und ihre Geschichte vor: Den des sagenumwobenen Schatz des König Salomo und das Gold der Tempelritter.

Mittwoch, 27.08.

04:15 Uhr auf Phoenix: Von atemberaubender Größe, doch eher schlicht gehalten ist »Die Kathedrale von Sibenik – Der steinerne Blick« und ihre Konstruktion stellte eine Neuerung dar. Daher ist sie auch einer der »Schätze der Welt – Erbe der Menschheit«.

21:45 Uhr auf ARDalpha: Gabriele Drexler ist mit »Portrait Max Mannheimer« im »Kunstraum« zu Gast. Die Sendung wirft einen Blick über die Schultern der Künstlerin, zum zu sehen wie das Kunstwerk entstand.

Donnerstag, 28.08.

15:45 Uhr auf Phoenix: In »Pamukkale – Das Naturwunder des antiken Hierapolis« gehen Kunst und Natur eine besondere Symbiose ein: Dank der Thermalquellen stieg der Ort zum Kurort auf und noch heute zeugen die Überreste prächtiger Tempel, Bäder und Gebäude von dem prachtvollen antiken Badeerlebnis.

22:05 Uhr auf MDR: Das Kulturmagazin »artour« bewegt sich heute am Schnittpunkt von Kunst und Wissenschaft. Der Künstler Carsten Nikolai hat nämlich die Naturwissenschaft zum großen Thema seiner audiovisuellen Performances gemacht.

Freitag, 29.08.

02:45 Uhr auf ZDFinfo: »Bilder, die Geschichte schrieben« sind solche, die fest im kollektiven Gedächtnis verankert sind. Eines davon ist »Die Schlacht von Iwo Jima« und Thema der Dokumentation.

17:05 Uhr in SWR2: Auch wenn der Sommer wenig dazu einlud, ist das Baden Thema im SWR2 Forum. Unter dem Motto »Zwischen Eros und Hygiene - Ein Tauchgang durch 2000 Jahre Badekultur« diskutieren Uta Maria Bräuer, Evelin Förster und Heinrich Schulze Altcappenberg über mehr als nur die Sauberkeit im Bade.

Samstag, 30.08.

09:45 Uhr auf ZDFinfo: Die Umsetzung eines historischen Fachwerkhauses ist unter anderem Thema in »Mega-Umzüge. Historische Schätze auf Achse«. Der Umzug solch eines Hauses ist nämlich wichtig für Museen und Denkmalschützer und will umsichtig begleitet werden.

20:15 Uhr auf ARTE: »Die mongolische Eistruhe«, das ist der Permafrostboden der Altai-Hochebenen. Hier haben Archäologen das Grab eines skythischen Kriegers entdeckt. Die darin enthaltenen Beigaben zeugen nicht nur von hoher Handwerkskunst, sondern auch vom Alltag des Volkes.

Sonntag, 31.08.

08:00 auf ARTE: Seine Erfindung veränderte die Welt und ist Grundlage für unser aller Medienwelt: »Johannes Gutenberg und der Buchdruck« sind daher heute Thema bei »Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik«.

12:45 Uhr auf ARDalpha: Miriam Weishaupt beschäftigt sich mit traditionellen Drucktechniken. Eines der dabei entstandenen Werke ist »Indonesia«, von dessen Entstehung sie im »Kunstraum« berichtet.

14:05 Uhr in SWR2: Ihre spektakulären Performances machten sie in den 70ern berühmt: Marina Abramovic. Dieses Jahr plant sie die Gründung des »Marina Abramovic Institute«, in dem ihre Kunst hautnah erfahren werden kann.