Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 26. September bis 2. Oktober 2016

Die Nächte sind nun schon länger als die Tage und so mancher verbringt wohl auch mehr und mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. Aber zum Glück gibt es unsere Programmtipps für Kunst in Funk und Fernsehen. Diese fallen für diese Woche besonders reichhaltig aus und bieten Ihnen somit wenigstens einen halbwegs guten Grund zu Hause zu bleiben. Viel Spaß!

Montag, 26. September

22:03 Uhr in SWR2: Die Woche und unsere Programmtipps beginnen am Montag mit »Schönheit« in »SWR2 Essay«. Das zentrale Thema, wie der Titel schon andeutet: der Schönheitsbegriff. Tauchen Sie ein in die Welt, die hinter diesem Wort steckt. Erkenntnisse aus der Gestaltpsychologie erlauben einen neuen und interessanten Blickwinkel auf diese Kategorie.

Dienstag, 27. September

11:05 Uhr auf Servus TV: Kurz vor dem Mittagessen erhalten Sie hier bereits einen kleinen Apperitif mit »Vom Tempel zum Wolkenkratzer - Eine Reise durch die Zeit (2/2)«. Die Doku fokussiert sich auf Bauten der Khmer Architekten, die Bourse de Commerce und schließlich die Entstehung der ersten Wolkenkratzer in den USA.

16:10 Uhr in Kulturradio rbb: Pünktlich zu Kaffee und Kuchen können Sie Ihr Radio einschalten. Gabriele Knapstein, die neue Leiterin des Hamburger Bahnhofs ist zu Gast im Kulturradio. Sie spricht über ihre neue Position und die anstehenden Herausforderungen und Projekte. Hörenswert!

19:20 Uhr in SWR2: Auch in dieser Woche ist wieder eine Sendung der Reihe »Tandem« in unseren Programmtipps vertreten. Diesmal mit dem Titel »Fußnoten«. Die beiden Künstler Michael Roggon und Snake nehmen den Hörer mit auf eine koloniale Spuren Suche. Dabei stehen die Städte Stuttgart und Yaoundé im Fokus und gewähren jeweils andere Perspektiven auf das Thema.

Mittwoch, 28. September

11:15 Uhr auf SF1: Auch dabei ist diese Woche »DESIGNsuisse«. Am Mittwoch dreht sich alles um den Textildesigner Martin Leuthold aus St. Gallen, dessen innovative Arbeiten stets ihrer Zeit voraus sind und auf den großen Laufstegen dieser Modewelt bewundert werden können. Der Schweizer ist Preisträger des Swiss Design Awards und des Cotton Design Awards. Nicht nur für Modefans zu empfehlen.

21:45 Uhr auf ARD-alpha: Halt noch nicht ins Bett gehen! Kunstfreunde freuen sich am Mittwoch auf »Kunstraum – Rudolf Wachter: Ast im Baum«. Zu sehen gibt es einen unmittelbaren Einblick in den Schaffensprozess einer Skulptur des mittlerweile 86-jährigen Künstlers.

23:25 Uhr auf WDR: Kurz vor Mitternacht wartet dann das eigentliche Highlight dieses Tages: die Erstausstrahlung von »Die Böhms - Architektur einer Familie«. Dieser einzigartige Dokumentarfilm (Dokumentarfilmpreis 2014 des Goethe Instituts, Festival of international Films on Art (FIFA) in Montréal 2015 - Hauptpreis der Jury) steht ganz im Zeichen der Familie Böhm und stellt die Menschen und Charaktere hinter diesem berühmten Familiennamen in den Vordergrund. Ein überaus lohnenswerter Blick hinter die Fassade.

Donnerstag, 29. September

17:45 Uhr in WDR 3: In »Zeitzeichen« geht es am Donnerstag um »Die Wiedereröffnung des Thalia Theaters in Hamburg«. Die Sendung zum Jahrestag beleuchtet die Herausforderungen und Vorgänge dieser Zeit, welche schließlich in der Neueröffnung mündeten. Auch Willy Märtens Person wird thematisiert und gibt somit einen runden Blick auf diese spannende Zeit.

20:15 Uhr auf 3Sat: Die Primetime wartet am Donnerstag mit einer weiteren Erstausstrahlung. »Das manipulierte Bild« entführt Sie ins Reich von »Photoshop« und Konsorten. Doch neben Chancen kreiert die Bildmanipulation auch durchaus ernste Probleme – man denke nur an gefälschte und gestellte Bilder, die es schließlich in die Nachrichten schaffen und Fakten verzerren oder sogar entstellen können. Diese Aspekte bilden den Schwerpunkt der Sendung.

Freitag, 30. September

14:05 Uhr in WDR 5: »Scala – Aktuelles aus der Kultur« beschäftigt sich an diesem Freitag unter dem Titel »Verhüllung und Enthüllung seit der Renaissance« mit der Ausstellung »Hinter dem Vorhang« im Museum Kunstpalast Düsseldorf. Interessierte Hörer erfahren hier, ob sich der Besuch nur lohnt oder auch ein absolutes Muss für jedermann ist.

19:15 Uhr in DLF: Genießen Sie Ihren Freitagabend mit der Reihe »Kulturgespräch« und dem Thema »Das Hochschulquartett«. Die Gesprächsgäste (Prof. Sabine Kunst, Präsidentin der Humboldt-Universität Berlin, Prof. Dieter Lenzen, Präsident der Universität Hamburg, Prof. Eva-Maria Neher, Direktorin XLAB an der Universität Göttingen und Vorsitzende des Hochschulrates der Europa-Universität Flensburg, Prof. Frank Ziegele, Geschäftsführer des Centrums für Hochschulentwicklung Gütersloh) versprechen einen überaus informativen Austausch zur Rolle von Präsidium und Hochschulrat an deutschen Universitäten.

Samstag, 1. Oktober

Ab 00:30 Uhr bis 4:55 Uhr auf ARD-alpha: Für alle Nachtschwärmer bietet der Samstagabend einen interessanten Tipp. Der Sender zeigt bis in den frühen Morgen durchgehend Sendungen aus der Reihe »Kunstraum«. Da ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei.

Sonntag, 2. Oktober

6:45 Uhr auf SWR Fernsehen: Guten Morgen liebe Architekturfreunde. Zum Aufwachen bietet sich »Vom Jugendstil zur Moderne - Die Architektur des 20. Jahrhunderts« an. Dieser umfassende Überblick eignet sich perfekt zu einem ausgiebigen Frühstück und garantiert einen informativen Start in den Tag.

13:05 Uhr in Bayern 2: Nach dem Mittagessen können Sie nun Ihr Radio anstellen. Zu hören gibt es »Die Architekten Karl und Otto Meitinger« aus der Reihe »Bayern – Land und Leute«. Erfahren Sie alles über diese einflussreiche Stadtplaner-Dynastie Münchens.

22:00 Uhr in Deutschlandradio Kultur: Unser letzter Programmtipp für diese Woche bietet Ihnen einen Blick über den deutschen Tellerrand. »Kulturleben in Griechenland« beleuchtet die Herausforderungen, denen die Kultur dieses wunderbaren Landes in Zeiten von Finanzkrise und Migration ausgesetzt ist. Eva Schramm berichtet von ihren Erfahrungen aus Griechenland.