Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 3. bis 9. September

In dieser Woche werden die zwei Designlegenden Karl Lagerfeld und Verner Panton vorgestellt; es geht nach Weimar und auf die Osterinseln; und für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es raffinierte Tortenkunst.

Montag, 3. September

10:05 Uhr in Bayern 2: Unsere Lebenswelt verändert sich in einem rasanten Tempo. Landflucht und Neubauten sind zwei Phänomene davon. Dagegen stehen Projekte der Dorferneuerung durch Denkmalpflege. Das »Notizbuch« begleitet Bürger, die Denkmalschutz machen.

Dienstag, 4. September

18:30 Uhr auf Phoenix: Die Steinskulpturen der Osterinsel sind nicht nur beindruckende Plastiken, sondern wurde lange Zeit kulturell verehrt. Doch warum wurde ein Großteil von ihnen nach den ersten Europäern auf der Insel umgeworfen und zerstört? »Aufgedeckt — Geheimnisse des Altertums« geht dieser Frage nach.

Mittwoch, 5. September

09:45 Uhr in WDR 5: Vor 20 Jahren starb der dänische Möbeldesigner Verner Panton. »Zeitzeichen« erinnert an den Schöpfer des berühmten »Panton chair«.

20:05 Uhr in Bayern 2: Der »radioKrimi« »Wo fängt die Wand an?« taucht ein in die Welt der regionalen Museumsleitung, der Sponsoren und Kulturpolitik und hat es mit einem spektakulären Kunstraub zu tun.

Freitag, 7. September

09:05 Uhr im Deutschlandfunk: Das »Kalenderblatt« stellt den italienischen Maler Lucio Fontana vor, der vor 50 Jahren verstorben ist.

13:00 Uhr auf Arte: Mit »Stadt Land Kunst« geht es heute in die Toskana, wo 1452 das Allroundgenie Leonardo da Vinci geboren wurde.

21:00 Uhr auf SWR: Die Reihe »Handwerkskunst« widmet sich heute ganz besonderen Kleinoden und ihrer Herstellung: Hochzeitstorten — wahre Meisterwerke der Konditorkunst.

Samstag, 8. September

13:05 Uhr in Bayern 2: Das »radioFeature« beschäftigt sich mit einer der populärsten Figuren unserer Zeit: Arbeitstier und Genie, Designer, System und Marke — die Kunstfigur und der Künstler Karl Lagerfeld.

17:05 Uhr in SWR 2: Susanne Link gehört zu den einflussreichsten Tanzchoreografinnen der letzten Jahrzehnte. Bei »Zeitgenossen« ist sie im Gespräch mit Natali Kurth.

Sonntag, 9. September

15:35 Uhr auf Arte: Die Dokumentation »Bildhauerinnen« widmet sich gezielt den weiblichen »Schöpferinnen von Kunst in Stein«, die nur allzu oft im Schatten ihrer männlichen Kollegen vernachlässigt wurden.

16:30 Uhr auf Arte: Der Federgarten in der Normandie gehört zu den »Erstaunlichen Gärten«. Angelegt ist er mit seiner kunstvollen Gestaltung als eine subtile Verlängerung der Landschaft und als ein Garten der Emotionen.

17:00 Uhr auf Arte: »Metropolis« begleitet den polnischen Wahl-Waliser und Fotografen Michal Iwanowski auf seiner Wanderung von Wales nach Polen.

18.30 Uhr in Bayern 2: Das »Festspielcafé« reist nach Weimar und berichtet vom Kunstfest Weimar, das in diesem Jahr unter dem Motto »100 Jahre Bauhaus« steht.